1. Saarland
  2. Saarlouis

Römische Münze hilft bei der Datierung der Fundschicht

Römische Münze hilft bei der Datierung der Fundschicht

Tholey. Eine weitere römische Münze hat ein Mitarbeiter der St. Wendeler Initiative für Arbeit und Familie (Wiaf), die bei den Ausgrabungen im Wareswald hilft, gefunden. Die Prägung zeigt den römischen Kaiser Vespasian, der von 69 bis 79 nach Christus regierte. Auf der Rückseite ist die Siegesgöttin Victoria zu sehen

Tholey. Eine weitere römische Münze hat ein Mitarbeiter der St. Wendeler Initiative für Arbeit und Familie (Wiaf), die bei den Ausgrabungen im Wareswald hilft, gefunden. Die Prägung zeigt den römischen Kaiser Vespasian, der von 69 bis 79 nach Christus regierte. Auf der Rückseite ist die Siegesgöttin Victoria zu sehen. "Der Fund ist interessant, weil er sich aufs Jahr datieren lässt", sagt Klaus-Peter Henz, Terrex-Projektleiter "Römischer Vicus Wareswald". Es sei das Jahr, als Vespasian zum dritten Mal Konsul wurde. Dadurch könne mit dem Fund auch die Schicht datiert werden, in der die Münze entdeckt wurde. Um dem Fundstück weitere Geheimnisse zu entlocken, wird sich ein Münzen-Fachmann das Stück anschauen. Henz interessiert unter anderem, auf welches Ereignis sich die Darstellung der Victoria beziehen könnte. Seit Grabungsbeginn sind nach Henz' Angaben "rund 500 Münzen" im Wareswald gefunden worden. red