1. Saarland
  2. Saarlouis

Rodener Jugend musizierte vor einem vollem Haus

Rodener Jugend musizierte vor einem vollem Haus

Roden. 51 Teilnehmer im Alter zwischen fünf und 18 Jahren haben bei der 22. Veranstaltung "Rodener Jugend musiziert" in 34 Musikbeiträgen den Zuschauern im Karl-Thiel-Haus einen eindrucksvollen Beweis ihres Könnens gegeben. Souverän meisterten die Jungmusiker ihre Auftritte und ließen sich kein Lampenfieber anmerken

Roden. 51 Teilnehmer im Alter zwischen fünf und 18 Jahren haben bei der 22. Veranstaltung "Rodener Jugend musiziert" in 34 Musikbeiträgen den Zuschauern im Karl-Thiel-Haus einen eindrucksvollen Beweis ihres Könnens gegeben. Souverän meisterten die Jungmusiker ihre Auftritte und ließen sich kein Lampenfieber anmerken.Die CDU-Roden ist Veranstalter von "Rodener Jugend musiziert". Sie freute sich nicht nur über eine hohe Beteiligung der Künstler, sondern auch über eine große Besucherkulisse. Mehr als 150 Zuhörer zählte der voll besetzte große Saal des Karl-Thiel-Hauses begrüßen. Den Zuschauern wurde ein abwechslungsreicher Nachmittag geboten, dessen musikalische Bandbreite der dargebotenen Instrumente vom Klavier über die Klarinette bis hin zum Akkordeon reichte. Ebenso abwechslungsreich wie die Instrumente war die Vielfalt der Musikrichtungen. Klassische Musik von Wolfgang Amadeus Mozart gehörte ebenso zum Repertoire der jungen Künstler wie Pop-Musik und traditionelle Volksweisen aus Deutschland, Frankreich und der Ukraine.Gerhard Mohr überreichte als CDU-Vorsitzender jedem Nachwuchskünstler eine Teilnahmeurkunde sowie ein Süßwaren- und Geldgeschenk. red