Rock gegen Rechts 2023 Lautstark gegen Hass – Musiker setzen in Saarlouis wieder Zeichen gegen Rechts

Saarlouis · In wenigen Tagen startet in Saarlouis wieder das traditionelle „Rock gegen Rechts“-Konzert. In diesem Jahr konnten die Organisatoren unter anderem die Stuttgarter Band „Antiheld“ als Mainact gewinnen. Im Gespräch mit unserer Zeitung machen die Veranstalter zudem deutlich, warum es die Veranstaltungsreihe in ihren Augen auch heute noch braucht.

 Bereits 2022 setzten zahlreiche Musiker beim "Rock gegen Rechts" in Saarlouis ein deutliches Zeichen gegen Hass, Rassismus und Diskriminierung. Im Bild die Band "The Feelgood McLouds".

Bereits 2022 setzten zahlreiche Musiker beim "Rock gegen Rechts" in Saarlouis ein deutliches Zeichen gegen Hass, Rassismus und Diskriminierung. Im Bild die Band "The Feelgood McLouds".

Foto: Thorben Rolles

Das Statement der Veranstalter für den kommenden Samstag ist klar: „Am 9. September rocken wir wieder gegen Nazis und rechtes Gedankengut!“ Der Anlass ist aber kein rechter Aufmarsch, sondern das auch in diesem Jahr wieder stattfindende „Rock gegen Rechts“-Konzert auf dem Roland-Henz-Platz in der Kreisstadt Saarlouis.