1. Saarland
  2. Saarlouis

Rekordhitze vorbei, Stichgefahr bleibt

Rekordhitze vorbei, Stichgefahr bleibt

Manche mögen es heiß. Der vergangene Donnerstag war in ganz Deutschland jedenfalls der heißeste Tag des Jahres. Die deutschlandweit höchste Temperatur wurde vom Wetterdienstleister Meteomedia in Ihringen am Kaiserstuhl mit 38,1 Grad Celsius gemessen

Manche mögen es heiß. Der vergangene Donnerstag war in ganz Deutschland jedenfalls der heißeste Tag des Jahres. Die deutschlandweit höchste Temperatur wurde vom Wetterdienstleister Meteomedia in Ihringen am Kaiserstuhl mit 38,1 Grad Celsius gemessen. Bei uns war es zwar nicht ganz so heiß, aber bei Höchsttemperaturen von 33 Grad im Hochwald und bis zu 36 Grad entlang von Saar und Mosel waren auch die meisten Saarländer über ein schattiges Plätzchen froh. Der höchste Temperaturwert im Saarland wurde vom Deutschen Wetterdienst an der Station in Saarbrücken-Burbach mit exakt 36 Grad ermittelt. Ich wundere mich doch immer wieder, dass es Menschen gibt, die sich bei diesen Temperaturen freiwillig in die pralle Mittagssonne begeben. Zwar bietet das Wasser der Freibäder oder des Losheimer Stausees entsprechende Abkühlung, aber vor und nach dem Planschen besteht akute Sonnenstichgefahr. Mit einem Eis in der Hand besteht zudem akute Wespenstichgefahr, und mit einem Tennisschläger in der Hand besteht akute Michael Stich Gefahr. Jeder Jeck ist anders! Aber ich bevorzuge bei solch außergewöhnlich heißen Temperaturen doch die Kühle des Hauses und erst später die dann erträglichere Abendsonne. Die heißen Temperaturen der vergangenen Tage führten im Norden Deutschlands zu einigen Dekadenrekorden, aber bei uns wurden im Zeitraum vom 11. bis zum 20. August schon einmal höhere Werte erreicht. Am 12. August 2003 stieg das Thermometer verbreitet auf Werte über 36 Grad, teilweise sogar über 37 Grad Celsius. Heißer als zuletzt wird es dieses Jahr wohl nicht mehr, und diese Woche garantiert nicht: Heute wird es noch recht warm mit Temperaturen von knapp 30 Grad Celsius, dazu gibt es viel Sonnenschein. Am Dienstag ist es in unserer Region zunächst ebenfalls freundlich und heiß, ehe im Tagesverlauf aus Westen eine Gewitterfront mit nachfolgender Abkühlung aufzieht. Den Rest der Woche bleibt es dann angenehm warm und meist freundlich und trocken.