Workshop erläutert Rituale zur geheimnisvollen Zeit der Raunächte

Rehlingen · Die Raunächte, die zwölf Nächte zwischen Weihnachten und dem Fest der Heiligen Drei Könige, stecken voller Riten und Bräuche mit teils archaischen Wurzeln. Mit der Wintersonnenwende wird das Licht wiedergeboren, das Alte geht und das Neue kündigt sich an.

Diese geheimnisvolle Zeit ist angefüllt mit Märchen und Mythen, aber auch mit Gefahren, denn angeblich stehen die Pforten der anderen Welt weit offen. Viele der Bräuche, die für die Zeit der Raunächte überliefert sind, sind daher Rituale, um sich gegen Geister und Dämonen zu schützen. Diese Zeit des Übergangs wird in einem Workshop erläutert: Dieser findet statt am Sonntag, 4. Januar, um 16 Uhr am Rehlinger Bücherzelt, Fremersdorfer Straße 39. Der Seminarraum auf der gegenüberliegenden Straßenseite ist beheizt. Die Teilnahmegebühr beträgt zehn Euro pro Person, Getränke und ein Imbiss sind einbegriffen.

Anmeldungen per E-Mail: feiten@gmx.info oder Telefon (01 75) 7 34 35 00.

www.rehlinger-buecherzelt.de