Versuchter Einbruch in die Sparkassenfiliale Hemmersdorf Nächtlicher Einbruch in Sparkasse

Versuchter Einbruch in die Sparkassenfiliale Hemmersdorf Nächtlicher Einbruch in Sparkasse

Hemmersdorf. In der Nacht von Sonntag auf Montag haben mehrere Personen versucht, den Geldautomaten der Kreissparkasse Saarlouis, der in der Filiale Hemmersdorf aufgestellt ist, zu stehlen. Ein Zeuge beobachtete nach Angaben der Polizei gegen ein Uhr drei Maskierte in der Zweigstelle und verständigt über Notruf die Polizei

Hemmersdorf. In der Nacht von Sonntag auf Montag haben mehrere Personen versucht, den Geldautomaten der Kreissparkasse Saarlouis, der in der Filiale Hemmersdorf aufgestellt ist, zu stehlen. Ein Zeuge beobachtete nach Angaben der Polizei gegen ein Uhr drei Maskierte in der Zweigstelle und verständigt über Notruf die Polizei. Kurz bevor die ersten Polizeikräfte am Tatort eintrafen, flüchteten die Täter ohne Beute in einem dunklen Wagen in Richtung Niedaltdorf. Sie ließen einen gestohlenen Renault Espace und einen gestohlenen Lkw 7,5 t, an der Zweigstelle zurück. An beiden Fahrzeugen befanden sich französische Kennzeichen. Der Lkw steht mit dem Heck zur Eingangstür, an seiner Anhängerkupplung ist ein Stahlseil befestigt. Offensichtlich rissen die Täter mit dem Stahlseil zunächst die Eingangstür heraus und versuchen anschließend auf gleiche Weise den Geldautomaten aus seiner Verankerung zu ziehen. Während der obere Teil des Automaten abriss, bleibt der untere Teil, in den der Tresor eingelassen ist, stehen. Auf ihrer Flucht benutzten die Täter vermutlich einen dunklen BMW mit französischen Kennzeichen, der zunächst ohne eingeschaltetes Licht in Richtung Niedaltdorf fuhr. redHinweise an das Landeskriminalamt unter Telefon (06 81) 9 62 33 33 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Mehr von Saarbrücker Zeitung