1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Rehlingen-Siersburg

Tennisverein Fremersdorf: Der Sportwart zeigt, wie's geht

Tennisverein Fremersdorf: Der Sportwart zeigt, wie's geht

Sportwart François Styga hat sich bei den Vereinsmeisterschaften des Tennisvereins Fremersdorf erstmals den Titel bei den Herren gesichert. Im Finale gewann Styga klar mit 6:0 und 6:1 gegen Edmond Grün. Zuvor hatte er im Halbfinale bereits Titelverteidiger Andreas Klupsch aus dem Wettbewerb geworfen. Und es sollte nicht der einzige Titel für Styga bleiben: Das Mixed-Finale entschied er gemeinsam mit Nadine Styga deutlich mit 6:1 und 6:1 gegen Jennifer Huth und Jürgen Klein für sich.

Im Damenbereich gab es auch diesmal wieder "offene" Vereinsmeisterschaften, da hier auch Akteurinnen anderer Vereine teilnehmen konnten, die in Spielgemeinschaften mit Fremersdorf Meisterschaftsrunden bestritten.

Im Damen-Doppel siegten Daniela Fey und Jennifer Huth durch einen glatten 6:3- und 6:0- Endspielsieg gegen Michelle Kerber und Jana Klein. Das Einzel endete dagegen mit einer kleinen Überraschung: Nachdem Daniela Fey im Halbfinale gegen Titelverteidigerin Nadine Styga erfolgreich war, musste sie sich im Finale Susi Lauer mit 6:0, 3:6 3:10 geschlagen geben.

Die knappste Entscheidung gab es im Herren-Doppel: Hier gewannen Dieter Winter und Torsten Chambalu nach 6:3 und 6:7 erst im Match-Tiebreak mit 11:9 gegen Uwe Mattil und Edmond Grün und konnten so ihren Titel verteidigen.