Monatelange Störungen Telekom entschuldigt sich bei Kunden in Rehlingen-Siersburg

Rehlingen-Siersburg · Seit Monaten häufen sich Störungen der Deutschen Telekom in der Gemeinde Rehlingen-Siersburg. Dem Bürgermeister ist nun der Kragen geplatzt. So reagiert der Konzern auf die Kritik.

Telekom entschuldigt sich für Ärger in Rehlingen-Siersburg
Foto: dpa/Sina Schuldt

Eine „Frechheit“ – dem Bürgermeister von Rehlingen-Siersburg ist am Wochenende der Kragen öffentlich geplatzt: Seit Monaten gibt es in verschiedenen Ortsteilen seiner Gemeinde immer wieder Probleme mit der Telekom, die nicht zeitnah behoben werden, Bürger haben wochenlang kein Telefon und Internet, Termine mit dem Unternehmen werden von diesem nicht eingehalten und Ansprechpartner sind nicht erreichbar. Der Gipfel für ihn, empörte er sich, die Aussage, der ländliche Raum habe für die Telekom keine Priorität. Joshua Pawlak machte im Namen der Gemeindeverwaltung seinem Ärger schließlich öffentlich Luft (die SZ berichtete).