| 20:32 Uhr

Winterwanderung in Eimersdorf
Sportverein Eimersdorf richtet Volkswanderung aus

Eimersdorf. Der Sportverein Eimersdorf veranstaltet am Samstag, 17. Februar, und Sonntag, 18. Februar, seine 46. Internationale Volkswanderung. Angeboten werden Strecken von sechs und zehn Kilometern. Start und Ziel befinden sich im Dorfgemeinschaftshaus. Startzeit ist an beiden Tagen von sieben bis 14 Uhr; Zielschluss ist jeweils um 17 Uhr.

Der Sportverein Eimersdorf veranstaltet am Samstag, 17. Februar, und Sonntag, 18. Februar, seine 46. Internationale Volkswanderung. Angeboten werden Strecken von sechs und zehn Kilometern. Start und Ziel befinden sich im Dorfgemeinschaftshaus. Startzeit ist an beiden Tagen von sieben bis 14 Uhr; Zielschluss ist jeweils um 17 Uhr.


Die Wanderstrecken führen über den „Hierenberg“ und durch die Waldgebiete „Ottenschlag“ und „Oberster Wald“ zwischen Eimersdorf, Fremersdorf und Gerlfangen und damit über den südlichen Teil des Saarlouiser Nordgaues. Auf dem Hin- und Rückweg können die Wanderer an mehreren Stellen besonders schöne Ausblicke über die Täler der Nied und der Saar genießen.

Die Winterwanderung findet bei jedem Wetter statt. Die Streckenführungen gehen vornehmlich über Feldwirtschafts- und gut begehbare Waldwege. Die Wanderung wird nach den Richtlinien des Deutschen Volkssportverbandes (DVV) im IVV durchgeführt und für das internationale Volksportabzeichen gewertet. Pro Teilnehmer wird ein Startgeld von zwei Euro erhoben. An den Kontrollstellen gibt es kostenlos Tee oder Bouillon.

Die Eimersdorfer Winterwanderungen finden nicht nur bei den Wanderern aus dem Saarland und aus Rheinland-Pfalz besonderen Anklang. Viele Teilnehmer kommen auch aus anderen Bundesländern, sowie aus Lothringen und teilweise sogar aus Belgien.

Um die Winterwanderungen jedes Mal zum Erfolg zu verhelfen, ist sozusagen stets fast das ganze Dorf auf den Beinen. Das ermöglicht dann auch eine gute Bewirtung der Gäste im Dorfgemeinschaftshaus.