| 20:03 Uhr

Heiraten
SPD-Fraktion will Hochzeiten in der Kapelle ermöglichen

Oberesch. Dazu wurde ein Antrag an die Verwaltung gestellt. red

Die SPD-Fraktion im Gemeinderat Rehlingen-Siersburg will zusammen mit dem Ober-
escher Ortsvorsteher Michael Engel künftig das Heiraten in der Kapelle Oberesch ermöglichen. Ein entsprechender Antrag wurde an die Gemeindeverwaltung gestellt, teilt Sprecher Michael Altmayer mit.


Demnach soll die Gemeindeverwaltung prüfen, ob die Kapelle als weiterer Trauort in der Gemeinde dienen könnte und auch, ob es Zuschüsse hierfür gibt. Nach Auskunft des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz bestehen grundsätzlich Fördermöglichkeiten im Rahmen des Programms „Nachhaltige Dorfentwicklung Saarland“. Eventuell notwendige Sanierungsarbeiten an der äußeren Hülle der Kapelle könnten als „Erhalt des kulturellen Erbes“ gefördert werden, teilt die SPD weiter mit. Zur Umnutzung des Innenraumes als öffentlich zugänglicher Kulturort/Begegnungsstätte könnten notwendige Umbauarbeiten über den Fördertatbestand „Gemeinschaftsinfrastruktur“ unterstützt werden.

Wenn die Gemeinde hierfür einen Förderantrag stellte, würde die Förderquote bei 55 Prozent liegen, erklärt die SPD; die Mindestinvestitionssumme müsse allerdings 20 000 Euro betragen.