1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Rehlingen-Siersburg

Siersburger Lesefrühling bietet im Mai sechs Aktionen für Kinder

Siersburger Lesefrühling bietet im Mai sechs Aktionen für Kinder

Siersburg. Mit immer neuen Düften und Farbkaskaden der Blüten und sprießenden Blätter zeigt sich die Natur derzeit fast jede Woche anders. Mit dem "Siersburger Lesefrühling" will die katholische öffentliche Bücherei der Pfarrei St. Martin im Mai ihrerseits Kindern anregende und reizvolle Erfahrungswelten bieten. Hierzu hat sie sechs kostenlose Veranstaltungen arrangiert

Siersburg. Mit immer neuen Düften und Farbkaskaden der Blüten und sprießenden Blätter zeigt sich die Natur derzeit fast jede Woche anders. Mit dem "Siersburger Lesefrühling" will die katholische öffentliche Bücherei der Pfarrei St. Martin im Mai ihrerseits Kindern anregende und reizvolle Erfahrungswelten bieten. Hierzu hat sie sechs kostenlose Veranstaltungen arrangiert. Zum Auftakt lesen Grundschulkinder beim Aktionstag im Pfarrheim, Dechant-Held-Straße, am Montag, 3. Mai, ab 8.30 Uhr Verse, Reime und Gedichte unter dem Motto: "Was du alles kannst". Für Mittwoch, 5. Mai (17 Uhr), lädt die Bücherei Kinder ab vier Jahren zu einem Frühlingsbasteln kleiner Muttertagsgeschenke ein. Währenddessen können die Eltern nebenan Kaffeetrinken.Ein Spielkreis für Kinder ab zwei Jahren trifft sich am Dienstag, 11. Mai, um 15.30 Uhr zum Thema "Die Raupe Nimmersatt". Tags darauf, am 12. Mai, wird als Bilderbuchkino - als mit auf Leinwand projizierten Seiten - ab 17 Uhr "Wie Findus zu Pettersson kam" gezeigt. Es eignet sich für Kinder ab drei Jahren. Für einen Krabbelgottesdienst im Wald ist am Samstag, 29. Mai, um 16 Uhr der Treffpunkt an der Kirche. Zum Abschluss gibt es am Montag, 31. Mai, eine Fahrt nach Saarbrücken zur Kinder- und Jugendbuchmesse. Abfahrt mit Mitfahrgelegenheiten in privaten Autos ist um acht Uhr an der Kirche (Anmeldung erbeten).Während des gesamten Lesefrühlings ist im Pfarrheim eine Ausstellung mit mehr als 100 ausleihbaren Büchern zu zwei Themen zu sehen: "Toleranz und Menschlichkeit" sowie "Wunderbare Märchenwelt". kniAuskunft gibt Margret Stöhr, Telefon (0 68 35) 30 35; die Öffnungszeiten: mittwochs 16 bis 20 Uhr, samstags 16 bis 18 Uhr.