1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Rehlingen-Siersburg

Siersburger feiern vier Tage ihre Sommerkirmes

Siersburger feiern vier Tage ihre Sommerkirmes

Siersburg. Es ist Jahrzehnte her, als die Siersburger Pfarrei "St. Martin" ihre Hauptkirmes an "Martini" im November feierte. Man hat längst den Zeitpunkt um Mariä Himmelfahrt gewählt. Die Siersburger Sommerkirmes findet in diesem Jahr von kommenden Samstag, 13., bis Dienstag, 16. August, statt

Siersburg. Es ist Jahrzehnte her, als die Siersburger Pfarrei "St. Martin" ihre Hauptkirmes an "Martini" im November feierte. Man hat längst den Zeitpunkt um Mariä Himmelfahrt gewählt. Die Siersburger Sommerkirmes findet in diesem Jahr von kommenden Samstag, 13., bis Dienstag, 16. August, statt.Durch die Bildung einer Kirmesgemeinschaft Siersburger Vereine ist das Angebot immer größer geworden. Die Freiwillige Feuerwehr Siersburg, der Turnverein 08, der Fußballverein, der Männergesangverein und der Verein der Musikfreunde Siersburg teilen sich mit dem Siersburger Ortsrat die Arbeit.

Die Kirmes beginnt am kommenden Samstag, 13. August, um 19 Uhr mit dem Fassanstich durch Ortsvorsteher Reinhold Jost. Danach bieten die Schausteller Freifahrten an. Um 22.30 Uhr wird ein Feuerwerk an der Nied gezündet. Am Kirmessonntag, 14. August, ist ein Frühschoppenkonzert des Männergesangvereins auf dem Festplatz und ab 14 Uhr Kirmestreiben.

Der Kirmesmontag, 15. August, Mariä Himmelfahrt, beginnt um 10.30 Uhr mit einem Festhochamt in "St. Martin". Anschließend ist Frühschoppen und ab 14 Uhr Kirmestreiben.

Einen Kirmeskrammarkt mit mehr als 20 Ständen gibt es am Kirmesdienstag, 16. August, von neun bis 18 Uhr im Bereich der Bahnhofstraße ab Kirmesplatz. Um 14 Uhr startet der Familientag mit ermäßigten Fahrpreisen. Ab 15 Uhr gastiert auf der Bühne im Biergarten des Vereins der Musikfreunde Siersburg das Puppentheater Gabi Kussani. Das spielt den Zweiakter "Zwei gute Freunde". Um 19 Uhr wird der "Kärmeshannes" verurteilt. Anschließend folgt die große Abschlussparty. rl