1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Rehlingen-Siersburg

Sebastianus-Nadel für Alois Schneider

Hohe Auszeichnung : Sebastianus-Nadel für Alois Schneider

Rehlingen. Viele Vereinsmeister, Kreismeister und Landesmeistertitel hat Alois Schneider als aktiver Sportschütze in Rehlingen erzielt. Seit über 50 Jahren engagiert Schneider sich für den Schützensport, für dieses Engagment erhielt er nun die Sebastianus-Nadel des Präsidenten des Deutscher Schützenbund. "Wir wünschen dir auch für deine künftigen Meisterschaften im Sportschießen noch viele Erfolge und stets Gut Schuss", sagte Joachim Reiter, Vorsitzender der Schützengemeinschaft Rehlingen-Siersburg im Beisein der Verbandspräsidentin Ute Krämer. Alois Schneider trat 1957 in den Schützenverein Griesborn ein und wurde Mitglied im Deutschen Schützenbund. Von 1958 bis 1985 gehörte er zur Länderauswahl des Saarländischen Schützenbundes und absolvierte in dieser Zeit 50 Länderkämpfe in vielen Ländern, wie in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Österreich, England, Ungarn und Israel. An 45 Deutschen Meisterschaften nahm Schneider teil, erzielte zwei Mal Gold, drei Mal Silber und zwei Mal Bronze in der Kategorie Luft- und Kleinkalibergewehr. Der Deutsche Schützenbund brauchte ihn für ein Jahr (von 1967 bis 1968) als Interimsbundestrainer an der Schießsportschule in Wiesbaden. Trotz seiner Behinderung, Schneider trägt eine Arm- und Beinprothese, legt der Schütze einen enormen Ehrgeiz an den Tag, neben seinem Engagement im Schützenverein und Schützenbund ist er Mitglied im Deutschen Rollstuhl-Sportverband (DSR). Die höchste Auszeichnung wurde Schneider zu Teil, als er 1993 das Silberne Lorbeerblatt vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizäcker erhalten hat. hth