Schnelles Netz für Wadgassen und Rehlingen-Siersburg

Schnelles Netz für Wadgassen und Rehlingen-Siersburg

Die Gemeinden Wadgassen und Rehlingen-Siersburg werden laut des kommunalen Zweckverbands eGo-Saar vom Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz Geld erhalten, um den Breitbandausbau zu finanzieren.

"Die Finanzierung für Breitbandausbau in Rehlingen-Siersburg und Wadgassen ist gesichert." Unter dieser Überschrift teilt eGo-Saar mit, dass es mit dem schnellen Internet in den beiden Gemeinden nun zügig vorangehen könne. Der kommunale Zweckverband eGo-Saar wird zu 100 Prozent durch die Staatskanzlei des Saarlandes finanziert und bündelt die für den kommunalen Breitbandausbau notwendigen Kompetenzen an zentraler Stelle in seiner Breitbandberatungs- und -koordinierungsstelle (BBKST).

Die BBKST habe den beiden Gemeinden geholfen, Fördermittel für den Breitbandausbau einzuwerben. "Damit erhalten verschiedene Ortsteile der Gemeinden eine konkrete Versorgungsperspektive", heißt es in der Pressemitteilung. Die beiden Gemeinden werden laut eGo-Saar vom Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz Fördermittel erhalten, um den Breitbandausbau vor Ort zu finanzieren. An den Kosten des Ausbaus wird sich das Ministerium aus Mitteln des Landes, des Bundes und der EU zu 90 Prozent beteiligen.

Eimersdorf, Fürweiler, Oberesch, Biringen und Niedaltdorf in Rehlingen-Siersburg sowie Werbeln und Friedrichweiler in Wadgassen sollen davon profitieren. Im nächsten Schritt werden - geplant ist das noch in diesem Jahr - die Gemeinden ein Vergabeverfahren einleiten, um einen geeigneten Telekommunikationsanbieter zu finden, der die Ortsteile mit schnellem Internet versorgen kann. Der wirtschaftlichste Anbieter wird von der Gemeinde beauftragt. Im ersten Halbjahr 2016 sollen die Arbeiten beginnen.

Zum Thema:

Hintergrund Die BBKST betreibt mit der Staatskanzlei das Portal www.breitband-saarland.de mit relevanten Informationen zum Breitbandausbau und Möglichkeiten zur Förderung. Seit Mitte 2015 stellt sie auf dem Portal den Breitbandatlas Saarland bereit. Über diesen - die BBKST sagt "bundesweit einmaligen" - Service können sich Bürger und Gewerbetreibende unkompliziert darüber informieren, welcher Betreiber am eigenen Wohn- oder Standort über das schnellste Netz verfügt. red