Saarwald-Verein Rehlingen-Siersburg stellt Wanderprogramm vor

Wandern :  Wer zweifelt da noch an der Vielfalt unserer Region?

Viel Abwechslung: Das aktuelle Wanderprogramm des Saarwald-Vereins und der Gemeinde Rehlingen-Siersburg.

Ihr gemeinsames Wanderprogramm stellen Saarwald-Verein und Gemeinde Rehlingen-Siersburg für das erste Halbjahr 2019 vor.

„Auf dem Ammonitweg unterwegs“ heißt die mittelschwere Tour über rund 13 Kilometer am Samstag, 30. März, auf teilweise gut ausgebauten Wanderwegen, jedoch mit anspruchsvollen Steigungen. Start ist um 12 Uhr an der Tropfsteinhöhle in Niedaltdorf. Die Tourleitung hat Gertrud Baselau. Anmeldung: Tel. (0 68 35) 45 57 oder per E-Mail: g.baselau@gmail.com.

Die Tour „Wanderlust hoch über der Zorn“ führt am Sonntag, 14. April, im Elsaß bei Saverne um die Schlosserberg-Höhe über dem Tal des Flüsschens Zorn. Die mittel-schwere Wanderung mit Anstiegen und etwa vier Stunden Dauer bietet Ausblicke ins obere Vogesen-Land und Begegnungen mit der Grotte de Saint Vith und dem Chateau Griffon. Abschluss ist bei einem Drei-Gang-Menü im Restaurant „Au Vieux Moulin“ in Graufthal. Abfahrt mit dem Bus ist um zehn Uhr am Bahnhof Siersburg. Die Tourleitung haben Conny und Martin Silvanus. Anmeldung per E-Mail an: silvanus-martin@gmx.de.

Eine Karfreitagswanderung von Bouzonville nach Siersburg steht am 19. April an. Die Wandergruppe fährt mit dem ersten Sonderzug, gegen neun Uhr ab Siersburg nach Bouzonville. Von dort führt die Wanderung durch das Niedtal zurück nach Niedaltdorf, Hemmersdorf und Siersburg. Die Tour leiten Annelie Hemmerling und Gertrud Baselau. Anmeldung: Tel. (0 68 35) 45 57 oder per E-Mail: g.baselau@gmail.com.

Die kultur- und zivilisationsgeschichtlich inspirierte Wanderung „Aus der Kelten-Zeit ins Heute“ führt am Samstag, 27. April, über Teile des Druidenpfades, beinhaltet Keltengräber, Keltengehöft und das Phänomen der Mardellen. Ein landschaftlich reizvoller Abstecher lohnt sich zur Wackenmühle, wo Kaffee und Kuchen im Angebot sind. Start ist um 14 Uhr an der Wackenmühle Hemmersdorf. Die Tour leitet Christine Neu. Anmeldung per E-Mail hallochrisn62@gmail.com.

„Hoch auf dem Schneeberg“ führt eine mittelschwere Tour über vier Stunden am Samstag, 18. Mai, durch die Vogesenlandschaft der Suisse d`Alsace. Abschluss ist bei einem Drei-Gang-Menü im Restaurant „Saint Florent“ in Oberhaslach. Abfahrt mit dem Bus ist um neun Uhr am Bahnhof Siersburg. Die Tourleitung haben Conny und Martin Silvanus. Anmeldung per E-Mail an: silvanus-martin@gmx.de.

„Entlang der Nied zwischen Siersburg und Hemmersdorf“ geht es Samstag, 25. Mai, 14 Uhr, von der Niedtalhalle Siersburg auf überwiegend gut begehbaren Wegen. Wanderrast ist eingeplant im Heimatmuseum Hemmersdorf. Flussabwärts geht es zurück, die Strecke beträgt etwa zwölf Kilometer. Die Tourleitung hat Gertrud Baselau. Anmeldung: Tel. (0 68 35) 45 57 oder per E-Mail: g.baselau@gmail.com.

Eine viertägige Wanderreise des Saarwald-Vereins führt vom Pfingstmontag, 10. bis Freitag, 14. Juni, ins Wanderparadies Erzgebirge. Der idyllisch gelegene Ort Schwarzenberg ist Ausgangspunkt der Wandertouren in der waldreichen Mittelgebirgslandschaft. Auch Ausflüge zu beliebten Sehenswürdigkeiten stehen auf dem Programm. Die Wandergruppe ist mit Halbpension im Hotel-Restaurant „Neustädter Hof“ untergebracht. Tourleiter ist Walter Theobald, Info und Anmeldung per E-Mail: theowalt@t-online.de oder Tel. (0 68 35) 86 20.

Die „Tour der Genüsse“ führt am Freitag, 14. Juni, ins ostfranzösische Alsace-Moselle (Phalsbourg/Saverne/La Petite Pierre). Die Wanderer besichtigen eine Käserei, eine Schneckenfarm und eine Schokoladen-Manufaktur (mit Museum). Zwischendurch steht eine kleine Wanderung an. Abschluss ist bei einem Drei-Gang-Menü im Krummen Elsaß. Abfahrt mit dem Bus ist um neun Uhr am Bahnhof Siersburg. Die Tourleitung haben Conny und Martin Silvanus. Anmeldung per E-Mail an: silvanus-martin@gmx.de.

Ein „Literarischer Abendspaziergang“ führt als eher leichte Wanderung am Freitag, 21. Juni, über etwa zwei Stunden durch den Wald am Hoesberg und bei der Hessmühle in Siersburg. An bis zu fünf Stationen werden kurze literarische Texte vorgetragen; die Teilnehmer dürfen sich einbringen. Abschluss ist nach Wunsch im Restaurant „Zur Hessmühle“. Die Tourleitung haben Conny und Martin Silvanus. Anmeldung per E-Mail an: silvanus-martin@gmx.de.

Größtenteils auf Waldwegen und vorbei an Feldern und Wiesen führtder Gau-Niedtalweg. Ausgehend von Eimersdorf werden bei einer Tour über zehn Kilometer am Freitag, 28. Juni, das Naturparkdorf Gerlfangen und Fremersdorf gestreift. Start ist um 14 Uhr am Parkplatz des Dorfgemeinschaftshauses in Eimersdorf. Die Tour leitet Gertrud Baselau. Anmeldung: Telefon (0 68 35) 45 57 oder per E-Mail: g.baselau@gmail.com.