1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Rehlingen-Siersburg

Richard Ringer vom LC Rehlingen ist "Deutschlands Läufer des Jahres"

Überraschender Marathon-Europameister : Richard Ringer vom LC Rehlingen ist „Deutschlands Läufer des Jahres 2022“

Den ersten deutschen Einzeltitel bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in München erzielte im August überraschend Richard Ringer vom LC Rehlingen. Nun wurde er zu „Deutschlands Läufer des Jahres 2022“ gekürt.

Richard Ringer vom LC Rehlingen ist „Deutschlands Läufer des Jahres 2022“. Der Marathon-Europameister erhielt die Auszeichnung am Freitag im Rahmen einer feierlichen Gala in Trier. Vergeben wurde der Preis von der Interessengemeinschaft der Straßenlaufveranstalter „German Road Races“. Bei den Frauen wurde Konstanze Klosterhalfen ausgezeichnet, die bei der Europameisterschaft im August in München den Titel über die 5000 Meter gewonnen hatte.

Ringer sorgte in München für den goldenen Auftakt der Leichtathletik-EM: Der Rehlinger stürmte im Marathon mit einem sensationellen Schlussspurt zum Titel. Damit stellte Deutschland erstmals einen Europameister in dieser Disziplin. Der 33-jährige legte einen unfassbaren Endspurt hin und triumphierte am Odeonsplatz in 2:10:21 Stunden. Mit dem deutschen Marathon-Team gewann er zudem Silber in der Mannschaftswertung.

Die volle Konzentration auf den Marathon bei der Heim-EM hatte sich damit gelohnt. Ringer bestritt im Jahr 2022 nur zwei Wettkämpfe vor der EM. Über zehn Kilometer auf der Straße stellte er im April im spanischen Malaga mit 28:42 Minuten eine persönliche Bestzeit inklusive Saarlandrekord auf, im März bewältigte er den New Yorker Halbmarathon in 1:02:55 Stunden.

Zwei Tage nach der Preisverleihung in Trier stellte sich Ringer am Sonntag bei einem Straßenlauf in Genf hochklassiger Konkurrenz. Im Elitelauf über 7,3 Kilometer erreichte er nach 21:19 Minuten Platz sieben.