| 20:23 Uhr

Gemeinderat
Mehr Neubaugebiete und mehr Gewerbe

Siersburg. Gemeinderat Rehlingen-Siersburg stellt nach langer Diskussion den neuen Flächennutzungsplan auf. Von Nicole Bastong

Lange, über Jahre sogar, wurde er diskutiert, nun ist er tatsächlich beschlossen: Der neue Flächennutzungsplan der Gemeinde Rehlingen-Siersburg. Den entsprechenden Feststellungsbeschluss fasste der Gemeinderat einstimmig in seiner Sitzung am Donnerstag, der ersten des Neu-Bürgermeisters Ralf Collmann. Gleichzeitig erging damit der Auftrag an die Gemeinde, den Plan der höheren Verwaltungsbehörde zur Genehmigung vorzulegen.


Der neue Flächennutzungsplan, der bereits im Sommer aufgestellt wurde, sieht unter anderem neue Bauplätze in der Gemeinde in mehreren Ortsteilen vor, aber auch zusätzliche Gewerbeflächen (die SZ berichtete). SPD-Fraktionsvorsitzender Michael Altmayer freute sich, „dass wir endlich auf der Zielgeraden einbiegen.“ Der neue Plan werde seit vielen Jahren diskutiert, „nun ist er fällig“, betonte er. Dass der Plan für Windvorranggebiete aus dem Flächennutzungsplan ausgekoppelt wird, hatte der Rat schon beschlossen. „Wir haben ihn von der Windenergie getrennt, damit er endlich realisiert werden kann“, ergänzte Altmayer, „denn das Wichtigste ist, dass wir endlich Neubaugebiete bekommen.“

Auch CDU-Fraktionsvorsitzender Manfred Kelm begrüßte den Beschluss: „Es ist wichtig, dass wir zu neuen Baustellen kommen.“ Er wies auch darauf hin, dass es zum Beispiel in Biringen noch gemeindeeigene Grundstücke gebe, die vermarktet werden könnten. „Wir müssen als Gemeinde neues Land kaufen, dafür brauchen wir Geld“, betonte Kelm, „für einen Konsens darüber müssen wir uns zusammensetzen.“