Orchester spielen in Hemmersdorf auf

Hemmersdorf. Man habe bis zuletzt noch am Programm gefeilt. Dies war die Mitteilung des Vorsitzenden des Musikvereins "Musikfreunde Hemmersdorf", Herbert Jacob. Der gebürtige Hemmersdorfer hat vor einigen Jahren die Leitung des Hemmersdorfer Musikvereins übernommen. Am Samstag, 6

Hemmersdorf. Man habe bis zuletzt noch am Programm gefeilt. Dies war die Mitteilung des Vorsitzenden des Musikvereins "Musikfreunde Hemmersdorf", Herbert Jacob. Der gebürtige Hemmersdorfer hat vor einigen Jahren die Leitung des Hemmersdorfer Musikvereins übernommen. Am Samstag, 6. November, gibt es um 20 Uhr in der Grenzlandhalle in Hemmersdorf die Gelegenheit, die Musikfreunde in ihrer ganzen Bandbreite zu erleben. Es sind drei Ensembles, die sich an diesem Abend dem Publikum stellen: das große Orchester unter der Leitung von Marco Messina, das von Christian Hirschauer geleitete Schülerorchester und "Sax und Fox" unter der Leitung von Heike Jager-Rau. Das große Orchester bietet unter anderem einen breiten Querschnitt von "The Lady is a Tramp" (Mihail Viziru) und Naohiro Iwais "Disney Fantasy" über "The cream of Clapton" von Ron Sebgregts, "Udo Jürgens live" (Kurt Gäble), der südböhmischen Polka von Franz Bummerl bis zu John Wassons "Pirates of the Caribbean". rlDer Eintritt kostet sechs Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung