1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Rehlingen-Siersburg

Ochsenfest Biringen 9. JuliVerrückte Idee konsequent umgesetzt

Ochsenfest Biringen 9. JuliVerrückte Idee konsequent umgesetzt

Biringen. Die Gemeinde Rehlingen-Siersburg hat auf dem Saarlouiser Nordgau mit dem Ortsteil Biringen ein Dorf, das unmittelbar an das lothringische Waldwisse und den Landkreis Merzig-Wadern grenzt. Mit ersterem Ort - Waldwisse - waren die Biringer Bürger über mehrere Jahrhunderte lang territorial und kirchlich verbunden

Biringen. Die Gemeinde Rehlingen-Siersburg hat auf dem Saarlouiser Nordgau mit dem Ortsteil Biringen ein Dorf, das unmittelbar an das lothringische Waldwisse und den Landkreis Merzig-Wadern grenzt. Mit ersterem Ort - Waldwisse - waren die Biringer Bürger über mehrere Jahrhunderte lang territorial und kirchlich verbunden. Merzig ist eine Stadt, die die Biringer Bürger hinsichtlich des schulischen Angebotes, der Einkaufsmöglichkeiten und der medizinischen Versorgung seit eh und je schätzen. Wenn in Biringen etwas "los" ist, kommen darum auch immer wieder die Freunde aus dem Lothringischen und aus dem Merziger Raum. Einer der jährlichen Höhepunkte ist die Biringer "Ochsenkirmes". 1995 setzte eine kleine Gruppe junger Leute eine verrückte und recht riskante Idee in die Tat um: "Wir grillen einen ganzen Ochsen". Es wurde eine Erfolgsstory mit wachsendem Zuspruch. Heute kümmert sich, wie es sich für eine echte Dorfgemeinschaft gehört, ein Team aus den vier Biringer Vereinen Sportverein Biringen/Oberesch, Jugendkreis, Freiwillige Feuerwehr und Kirchenchor St. Heinrich um die Fortführung.Die ProgrammübersichtDie Ochsenkirmes beginnt am Freitag, 9. Juli, 19 Uhr, am Dorfgemeinschaftshaus mit dem Fassanstich und einem Dämmerschoppen. Am Samstag, 10. Juli, wird um acht Uhr das Grillfeuer entzündet. Das Ochsenessen beginnt um 18.30 Uhr. Die Band "8 on Stage" gestaltet ab 21 Uhr ein Konzert. Die Übertragung der WM-Spiele um den dritten Platz kann am Dorfplatz ab 20.30 Uhr verfolgt werden. Der Sonntag, 11. Juli, beginnt um 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen, an den sich ab zwölf Uhr das gemeinsame Mittagessen anschließt. Beim anschließenden Kirmestreiben ist auch an die Kinder gedacht. Zum Kirmesausklang ist auf dem Kirmesplatz die Übertragung des Endspiels der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika (20.30 Uhr) zu sehen. rl