| 20:47 Uhr

Internetversorgung
Auch Oberesch hat jetzt eine schnelle Datenautobahn

Oberesch. Es wurden mehrere Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Nun lässt sich fix im Internet surfen. red

Mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde können Nutzer in Oberesch nun auf der Datenautobahn surfen. Die Ausbauarbeiten für die Anbindung an einen schnellen Breitband-Internetzugang sind abgeschlossen. Die Deutsche Telekom hat in den vergangenen Wochen mehrere Kilometer Glasfaserkabel verlegt und einen Verteiler mit moderner Technik in der Oberescher Dorfmitte aufgestellt.


„Schnelles Internet ist ein wichtiger Standortfaktor für den ländlichen Raum“, freut sich Ortsvorsteher Michael Engel. „Eine gute Internetverbindung ist heutzutage für viele unverzichtbar, beruflich und privat.“

Erstmalig im Saarland hat die Telekom ihr Netz im Micro-Trenching-Verfahren ausgebaut. Mittels Frästechnik wurden Schlitze in den Asphalt eingefräst und Leerrohre für die Glasfaserkabel verlegt. Diese Verlege-Methode ermöglicht eine schnelle Fertigstellung.



Die neuen Anschlüsse sind ab sofort buchbar. Hintergrund der Ausbaumaßnahme ist das Projekt „NGA-Netzausbau Saar“. Das Vorhaben wurde Ende 2015 auf Initiative der Staatskanzlei und des Zweckverbands eGo-Saar in die Wege geleitet, um eine flächendeckende Versorgung des Saarlandes mit Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s bis Ende 2018 zu erreichen.