Natürliches Wohnen ohne Schadstoffe

Rehlingen. Über 25 Jahre ist es her, da hörte Adrian Fell in den Medien von Wohngiften. Der ausgebildete Maschinenbautechniker begann sich für das Thema zu interessieren und recherchierte: Über 5000 Wohngiftstoffe gibt es in Baumaterialien, Bodenbelägen, Möbeln, das war das Ergebnis. Das Ehepaar Fell beschloss, die eigene Wohnung zu renovieren - ganz ohne Giftstoffe

Rehlingen. Über 25 Jahre ist es her, da hörte Adrian Fell in den Medien von Wohngiften. Der ausgebildete Maschinenbautechniker begann sich für das Thema zu interessieren und recherchierte: Über 5000 Wohngiftstoffe gibt es in Baumaterialien, Bodenbelägen, Möbeln, das war das Ergebnis. Das Ehepaar Fell beschloss, die eigene Wohnung zu renovieren - ganz ohne Giftstoffe. "Danach haben wir gespürt, dass das Raumklima einfach besser wurde", sagt Fell. Problem an der Sache waren die weiten Wege, die man fahren musste, um Unternehmen zu finden, die schadstofffreie Baustoffe anboten. Daraus entstand die Idee, selbst zu vermarkten. Aus der einfachen Idee wurde ein erfolgreiches Geschäft, das heute über die Grenzen des Saarlandes hinaus das einzige auf seinem Gebiet ist. Im Oktober feiert die Firma "Natürliches Wohnen", die mittlerweile neben Rehlingen auch eine Filiale in Trier hat, 25-jähriges Jubiläum. Von Bodenbelägen über Textilien bis zu Wandfarbe; Kinderzimmer, Küche und Bad: alles ist ausschließlich aus natürlichen Materialien. Anfangs lief der Verkauf und die Beratung parallel zum Konstruktionsbüro, das Fell damals noch besaß. Nach zwei Jahren stieg er aber ganz aus dem Beruf des Technikers aus, um sich seiner Leidenschaft zu widmen. Er machte eine Fortbildung zum Baubiologen, später auch noch Weiterbildungen auf dem Gebiet Ergonomie und Orthopädie. Denn seine Möbel sind nicht nur ohne Schadstoffe, sondern auch optimal auf orthopädische Gesundheit und Wirbelsäulen-Verträglichkeit abgestimmt. Das klingt zwar sehr gesund, aber nicht gerade nach erschwinglichen Preisen. "Die meisten Menschen denken das. Ist aber ein Irrtum", berichtigt Fell. Gesundes Wohnen sei kein Luxus. Eine komplette Wohnungseinrichtung koste bei ihm nur 20 000 Euro. "Die Möbel halten dann aber auch jahrzehntelang. Und sind nach den neuesten Trends entworfen", sagt der Baubiologe. "Unsere Möbel sind die Antiquitäten von morgen."Fell ist einer der Verkäufer mit der größten Kundenzufriedenheit. Im Jahre 2000 wurde er als der "Händler des Jahrzehnts" ausgezeichnet. Das Ergebnis seines Wohnkonzeptes spürt er am eigenen Leibe: "Ich habe junge Leute bei mir arbeiten, die können mit mir nicht mithalten. Und ich war seit 15 Jahren nicht mehr krank." So ist er auch überzeugt, die nächsten 25 Jahre locker zu überstehen. Bis zum 17. Oktober wird das 25-jährige Firmenjubiläum in den Verkaufsräumen der Firma "Natürliches Wohnen" gefeiert: mit Sonderpreisen, kostenlosen Beratungen und einem kleinen Sektempfang. Rehlingen, Im Dürrfeldslach 2a, Trier, Neustraße 30-31.