1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Rehlingen-Siersburg

Nachwuchs-Forscher zählen die Ringe des Saturn

Nachwuchs-Forscher zählen die Ringe des Saturn

Wissenschaftliche Themen, speziell für Kinder aufbereitet gibt es bei der Kinder-Uni Rehlingen-Siersburg. Zum Auftakt ins Wintersemester 2013/2014 wird die Sternwarte Peterberg in Nonnweiler besucht. Bis März folgen weitere fünf Vorlesungen.

Das Wintersemester 2013/2014 der Kinder-Uni Rehlingen-Siersburg startet am Samstag, 9. November, mit einem Besuch der bekannten Sternwarte Peterberg in Nonnweiler, die vom Verein der Amateurastronomen des Saarlandes betreut wird.

Nach einem spannenden und lebhaften Vortrag gibt es die Möglichkeit - wenn die Wetterbedingungen entsprechend sind - mit den eigenen Augen die Krater des Mondes, die Ringe des Saturns sowie unzählige Nebel und Galaxien mit Milliarden von Sonnen zu beobachten.

Los geht es um 18 Uhr an der Niedtalhalle in Siersburg mit dem Bus. Das Programm geht dann von zirka 19 bis 21 Uhr. Die Rückankunft an der Niedtalhalle ist für 22 Uhr geplant. Für diese Veranstaltung wird ein Teilnehmerbeitrag von fünf Euro erhoben, für jedes weitere Geschwisterkind drei Euro.

Auch die anderen Vorlesungen von Dezember bis März, die jeweils im großen Sitzungssaal des Rathauses Siersburg ab 16 Uhr beginnen, sind sehr vielversprechend: Am Dienstag, 10. Dezember, erklärt Privatdozent Professor Dr. Jahns die Welt der Bakterien und beantwortet die Frage, ob diese winzigen Bakterien Monster oder unsere Freunde sind. Professor Dr. Käsmann-Kellner von der Universitäts-Augenklinik in Homburg erzählt am Mittwoch, 15. Januar, von Illusionen, dem D-3-Sehen und anderen Wundern unserer Augen.

Auf die Spuren der Vergangenheit begibt man sich am Dienstag, 18. Februar, wenn Professor Fritsch - Leiter der archäologischen Ausgraben am Hunnenring/Otzenhausen - von den legendären Kelten erzählt. In der letzten Vorlesung des Semesters, am Dienstag, 18. März, wird Umweltwissenschaftler Marco Burczyk, Klimaschutzmanager der Gemeinde Rehlingen-Siersburg, einen spannenden Vortrag zum Thema Klimawandel halten. Der Eintritt ist frei.

Für den Novembertermin sind nur noch wenige Plätze frei. Es werden nur schriftliche, von den Erziehungsberechtigten unterschriebene Anmeldungen berücksichtigt. Anmeldeformulare gibt's im Rathaus Siersburg oder können als Download auf der Homepage der Gemeinde runtergeladen werden.