Mehr Einsatzkraft durch Löschfahrzeug

Mehr Einsatzkraft durch Löschfahrzeug

Rehlingen. Modernste Feuerwehrtechnik bietet das neue Löschfahrzeug, das jetzt bei der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Rehlingen-Siersburg im Löschbezirk Rehlingen in Dienst gestellt werden konnte. Es handelt sich um ein sogenanntes HLF 20/16 des Feuerwehrfahrzeug-Ausstatters Merkel, Nordhausen, auf einem 280 PS starken MAN-Fahrgestell

Rehlingen. Modernste Feuerwehrtechnik bietet das neue Löschfahrzeug, das jetzt bei der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Rehlingen-Siersburg im Löschbezirk Rehlingen in Dienst gestellt werden konnte. Es handelt sich um ein sogenanntes HLF 20/16 des Feuerwehrfahrzeug-Ausstatters Merkel, Nordhausen, auf einem 280 PS starken MAN-Fahrgestell.

Nach Auskunft von Bürgermeister Martin Silvanus ersetzt dieses neue Fahrzeug gleich zwei ältere, die bislang beim Löschbezirk Rehlingen im Einsatz waren und mit 33 beziehungsweise 25 Dienst-Jahren sehr reparaturbedürftig gewesen seien und "nur noch eingeschränkt" die technischen Anforderungen an ein Löschfahrzeug erfüllt hätten. "Die rund 200 000 Euro, die einschließlich eines Zuschusses des Landkreises in Höhe von 30 Prozent in dieses leistungsstarke Fahrzeug investiert wurden, sind wirtschaftlich gut angelegt und erhöhen merklich die Einsatzstärke unserer Feuerwehr", stellt der Verwaltungschef der Niedtalgemeinde fest. red