Lustig bis melancholisch

Siersburg. In der Reihe Ku(h)ltur im Schäslong waren diesmal der Liedermacher Hans-Walter Lorang und Richard Bauer Gäste im Schäslong in Siersburg. Trotz der widrigen Witterungsverhältnisse auf dem Gau konnte der Vorsitzende Peter Weber wieder viele Besucher begrüßen

Siersburg. In der Reihe Ku(h)ltur im Schäslong waren diesmal der Liedermacher Hans-Walter Lorang und Richard Bauer Gäste im Schäslong in Siersburg. Trotz der widrigen Witterungsverhältnisse auf dem Gau konnte der Vorsitzende Peter Weber wieder viele Besucher begrüßen. Diese wurden mit einem sehr kurzweiligen Programm in moselfränkischer Sprache, das teils lustig, teils melancholisch war und nachdenklich machte, entschädigt. Hans-Walter Lorang und sein Partner Richard Bauer, der immer wieder mit besonderen Einlagen überraschte, verstanden es hervorragend, das Publikum mitzureißen. War es einmal die gekonnte musikalische Darstellung von "De Hett", bei der man das Hüttenszenario förmlich spüren konnte, oder aber auch die saarländische Nationalhymne "Saarlänner se ma", die die Besucher mitsangen, oder aber auch das Lied vom Löwenzahn, der nicht "Bettsäächer" genannt werden wollte. Die Besucher waren begeistert und sparten nicht mit Applaus. Spätestens im Herbst soll es deswegen wieder heißen: "Ku(h)ltur im Schäslong". red