1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Rehlingen-Siersburg

Leser schicken Fotos von Schnee Winter im Landkreis Saarlouis

Leser-Fotos aus dem Kreis Saarlouis : Wie der Schnee die Landschaft verzaubert

Schneefreuden im Landkreis Saarlouis: Dass die weiße Pracht – wenn sie denn bei uns mal zu finden ist – eine ganz eigene Faszination ausübt, zeigen die Bilder unserer Leser. Zahlreiche Fotografien haben uns erreicht.

Leider können wir nicht alle zeigen, aber hier ist mal eine kleine Auswahl.

„Kleiner Spaziergang in Düren bei Sonnenuntergang, traumhaft.“  Foto: Thomas Fritsch
Leuchtend rote Früchte im strahlend weißen Schnee hat Andrea Bacquez-Hecht am Marhof in Überherrn gefunden. Foto: Andrea Bacquez-Hecht
Elke Biehler-Hepp aus Lebach sendete diese Fotografie, die sie vor kurzem bei einem Schneespaziergang in Überherrn machte. „Der Osterhase bekommt kalte Füße“, kommentiert sie. Foto: Elke Biehler-Hepp
Diesen Sperber auf Beutesuche hat Rainer Nalbach in seinem Garten in Rehlingen-Siersburg fotografisch festgehalten. Foto: Rainer Nalbach
Ursula Kohorst aus Saarlouis schreibt: „Bei einem Abendspaziergang im Schnee: Die Laterne am Ortsrand von Beaumarais zusammen mit dem Neuschnee auf den Bäumen vermittelt eine wunderschöne abendliche Winterstimmung!“ Foto: Ursula gr. Kohorst
In Piesbach, auf einem Teilstück der Litermont-Gipfeltour, entstand dieses Foto. Foto: Rita Müller
Bei ihren Winter-Spaziergängen in Ittersdorf, Düren und Kerlingen hat Liane Rospert die Kamera gezückt. Vielen Dank! Foto: Liane Rospert
Egbert Jochum aus Siersburg hat uns dieses Foto geschickt: „Ob Eis und Schnee, ob Corona und Trump – wir halten durch.“ Foto: Egbert Jochum/Ebgert Jochum
„Unser Lindenbaum, aufgenommen morgens um 6.30 Uhr in unserem Garten in Saarwellingen“, schreibt Nicole Roos. Foto: Nicole Roos

Vor allem bei ausgedehnten Spaziergängen in heimischen Gefilden und im eigenen Garten haben die fleißigen Fotografen aus dem Kreis auf den Auslöser gedrückt. Das lohnte sich: Neben wunderschönen Landschaftsaufnahmen findet sich beispielsweise auch das Bild eines recht fotogenen (und vermutlich gerade hungrigen) Sperbers. Und geradezu mystisch kommt eine Fotografie, die nachts im Saarlouiser Stadtteil Beaumarais entstand, daher. Wir danken den SZ-Lesern für ihre Einsendungen!