Leistungsmarsch zum Jubiläum

50 Jahre Jugendfeuerwehr - das wurde im Löschbezirk Oberesch mit einem Leistungsmarsch der Jugendfeuerwehren aus der Gemeinde Rehlingen-Siersburg gefeiert. Über 40 Kinder und Jugendliche in orange-blauer Einsatzkleidung waren zusammen mit ihren Betreuern auf einem sechs Kilometer langen Rundkurs unterwegs.

Ausdauer, Wissen und Geschicklichkeit waren bei dem Leistungsmarsch gefragt. Auf der abwechslungsreichen Strecke mussten die zehn Gruppen verschiedene Aufgaben an sechs Stationen meistern. Die Teams mussten sich unter anderem an einer Marschkarte orientieren. Auch Kugelstoßen stand auf dem Programm, und an der Oberescher Schutzhütte mussten die Teilnehmer ihre Knotenkenntnisse unter Beweis stellen.

Vor der Siegerehrung dankte Gemeindewehrführer Heiko Augustin und Löschbezirksführer Christian Lauer den zahlreichen Helfern, insbesondere Artur Wolpertinger und Thomas Höhn für die Organisation und das Ausrichten. Die Sieger des Leistungsmarschs zeichneten Gemeindejugendwartin Cristhen Klein und der Jugendwart des LBZ Oberesch Artur Wolpertinger aus: Die Jugendlichen aus Siersburg und Eimersdorf.