1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Rehlingen-Siersburg

Leichtathletik: Margret Klein-Raber siegt bei Senioren-DM

Leichtathletik : Klein-Raber erneut deutsche Meisterin

Saarländische Leichtathleten gewinnen bei der Senioren-DM 14 Medaillen. Der einzige Titel ging nach Rehlingen.

Im vergangenen Jahr mussten wegen Corona noch mehrere deutsche Meisterschaften (DM) der Leichtathleten abgesagt werden, darunter auch die der Senioren. In Baunatal konnten sie sich nun endlich wieder auf nationaler Ebene miteinander messen und ihre Titelträger ermitteln. Aus dem Saarland waren 18 Athletinnen und Athleten aus neun Vereinen am Start. Zehn von ihnen konnten sich über Edelmetall freuen und brachten 14 Medaillen mit nach Hause.

Den einzigen Titel sicherte sich Margret Klein-Raber (Altersklasse W 55) vom LC Rehlingen mit 42,27 Metern im Hammerwurf. „Ich bin sehr zufrieden, das war meine Jahresbestweite“, freute sie sich nach ihrem erneuten DM-Triumph.

Gleich drei Medaillen konnte Thomas Michael Barsties (M 70) von der LG Bliestal bejubeln. „Das war meine bisher erfolgreichste Meisterschaft“, verriet er anschließend. Vor allem mit seinen 2,30 Metern als Zweiter im Stabhochsprung war er nach zwei Jahren Pause sehr zufrieden. Zudem sicherte er sich noch jeweils Bronze im Weitsprung (3,94 Meter) und Dreisprung (7,45 Meter). Auch die Geher des TV Ludweiler konnten sich wieder über eine Medaille freuen, nachdem Rainer Lorscheider (M 70) in 33:17,20 Minuten deutscher Vizemeister über 5000 Meter wurde.

 Georg Müller, LAC Saarlouis
Georg Müller, LAC Saarlouis Foto: Lutwin Jungmann

Über 100 Meter Hürden schaffte Dirk Werkle (M 60, LAZ Saarbrücken) in 19,06 Sekunden eine klare Saisonbestzeit und wurde starker Zweiter. „Trotz nicht ganz ausgeheilter Verletzung konnte ich meine bisher beste Platzierung bei einer DM erzielen“, zeigte er sich rundum zufrieden. Ohne die Hürden sicherte sich auch Georg Müller (M 60) vom LAC Saarlouis) über 100 Meter in 13,00 Sekunden eine Silbermedaille. „Die Saison war schwierig wegen einer Verletzung und nur einem Wettkampf bisher. Ich darf nicht unzufrieden sein, obwohl ich gerne meine Zwölfer-Zeit bestätigt hätte“, lautete sein Fazit.

Etwas Pech hatte Goldkandidat Matthias Merk (M 35) von der LSG Saarbrücken-Sulzbachtal über 800 Meter. Eigentlich wollte er sich auf seinen Endspurt verlassen, attackierte nach einer leichten Rangelei aber zu früh. Am Ende wurde er noch abgefangen und in 2:04,21 Minuten Zweiter.

 Reiner Zender, LC Rehlingen
Reiner Zender, LC Rehlingen Foto: Lutwin Jungmann
 Jörg Dietrich , LC Rehlingen
Jörg Dietrich , LC Rehlingen Foto: Lutwin Jungmann

Julia Heinzmann (W 45, LA Team Saar) sicherte sich als Zweite in 13,59 Sekunden über 80 Meter Hürden und Dritte mit 4,57 Metern im Weitsprung ebenso zwei Medaillen wie Reiner Zender (M 55) vom LC Rehlingen, der über 800 Meter (2:17,39 Minuten) und 1500 Meter (4:44,09 Minuten) jeweils Bronze gewann. Über jeweils eine Bronzemedaille konnten sich auch Sabine Grißmer (W 50, TV St. Wendel) im Hammerwurf (37,24 Meter) und Jörg Dietrich (M 65, LC Rehlingen) über 1500 Meter (5:32,55 Minuten) freuen. Eine zweite Bronzemedaille verpasste Dietrich über die 5000 Meter als Vierter nur knapp.