1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Rehlingen-Siersburg

Landesbetrieb für Straßenbau saniert auf der L172 bei Oberesch Brücke

Sanierung der Brücke : Straßenbauarbeiten auf der L 172 bei Oberesch

Voraussichtlich ab Dienstag, 26. Oktober, beginnt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit dem vorerst letzten Teilabschnitt zur Sanierung der L 172 im Bereich Oberesch. Dazu muss die Brücke über den Eschbach vor Oberesch auf einer etwa 300 Meter langen Strecke (von Biringen kommend) gesperrt werden, teilt der LfS mit.

Die Bearbeitung dieses letzten Teilabschnittes wird voraussichtlich bis Mitte November andauern. Für die Arbeiten, die unter anderem einen Teilneubau einer Brücke inklusive Schutzeinrichtungen und die Erneuerung der an das Bauwerk angrenzenden Asphaltdecke beinhaltet, ist eine Vollsperrung dieses etwa 300 Meter langen Streckenabschnitts notwendig. Für den Anlieger- und Durchgangsverkehr von Rehlingen, Fürweiler, Gerlfangen und Oberesch kommend ist die Weiterfahrt nur bis zum Ortsende von Oberesch möglich.

 Lage der Baustelle – Quelle: LfS / LVGL
Lage der Baustelle – Quelle: LfS / LVGL Foto: LfS / LVGL

Für den Anlieger und Durchgangsverkehr von Biringen kommend ist die Weiterfahrt nur bis etwa 300 Meter vor die Ortseinfahrt von Oberesch möglich.

Der LfS bittet, die bekannte Umleitungsstrecke zu benutzen. Die gesamte Baumaßnahme einschließlich der noch ausstehenden Restarbeiten im gesamten Streckenverlauf der L 172 wird voraussichtlich bis Ende November abgeschlossen sein.

Der LfS rechnet mit Verkehrsstörungen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Umleitungsschilder zu beachten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.