1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Rehlingen-Siersburg

Kugelstoßen: Valentin Moll startet bei erstem Wettkampf nach Corona

Erfolgreicher Saisonstart : Moll als erster saarländischer Leichtathlet wieder am Start

Kugelstoßer Valentin Moll (LC Rehlingen) ist der erste saarländische Athlet, der in der Corona-Krise einen Wettkampf bestreiten durfte. In Neustädt bei Eisenach fand am Samstag ein offizieller Wettkampf der Kader-Athleten des DLV statt.

Die Kugelstoßer zählen zu den ersten Disziplingruppen, die trotz Corona-Schutzmaßnahmen nach und nach wieder ins Wettkampf-Programm einsteigen können.

Valentin nutzte die Chance und stieß die 7,25-Kilo-Kugel auf 18,51 Meter, nur 24 Zentimeter unter seiner Bestleistung aus dem Vorjahr. Damit belegte er in dem hochkarätigen Wettkampf, der eine klare Sache für Ex-Weltmeister David Storl (SC DHfK Leipzig, 20,24 Meter) war, den dritten Platz. Zweiter mit 18,74 Metern wurde dessen Vereinskollege Dennis Lewke.

Nach dem schriftlichen Abitur, das Valentins Form stark beeinträchtigt hatte, war diese Leistung nicht zu erwarten. „Ich bin hochzufrieden“, sagte sein Trainer Lothar Altmeyer nach dem Wettkampf. „Der Ring war spiegelglatt, erst im dritten Versuch hatten wir den Dreh raus.“ Nach den 18,51 Metern wollte Valentin „mit Gewalt“ an die 19 Meter kommen. „Aber es mangelte noch an der Technik und der Wettkampfroutine.“