Klein macht weiter

Siersburg · Uwe Klein hat seinen Vertrag als Trainer beim Fußball-Saarlandligisten FV Siersburg für die kommende Saison verlängert. Er wird dann von Benjamin Heinrichs als Co-Trainer unterstützt. Am Sonntag empfängt der FV in der Liga die SF Köllerbach.

 Uwe Klein gibt beim Fußball-Saarlandligisten FV Siersburg auch in der kommenden Saison die Richtung vor. Foto: Rolf Ruppenthal

Uwe Klein gibt beim Fußball-Saarlandligisten FV Siersburg auch in der kommenden Saison die Richtung vor. Foto: Rolf Ruppenthal

Foto: Rolf Ruppenthal

Der FV Siersburg wird auch in der kommenden Runde von Uwe Klein trainiert. Er ist beim FV seit fünf Jahren im Amt. Unter seiner Regie stieg der Club zunächst in die Verbandsliga und dann 2013 in die Saarlandliga auf. "Ich hatte überlegt, nach dieser Saison aufzuhören. Doch nun habe ich mich doch dazu entschlossen, weiter zu machen. Auch weil ich auf meinen Wunsch einen Co-Trainer erhalte, der mich bei der Arbeit unterstützt", erzählt Klein.

Sein Assistent wird ab der kommenden Spielzeit Benjamin Heinrichs. Der 30-Jährige ist B-Lizenz-Inhaber und arbeitete als A-Jugend-Trainer beim damaligen Regionalligisten JFG Saarschleife sowie bei den Aktiven des FC Wadrill. Derzeit ist Heinrichs Stützpunkttrainer in Tünsdorf. "Da wir nun zu zweit sind, können wir ein besseres und differenzierteres Training anbieten. Zudem kann Benjamin für neue Impulse sorgen", erklärt Klein.

Köllerbach ist zu Gast

Der Tabellenzwölfte Siersburg bestreitet an diesem Sonntag um 15 Uhr sein erstes Heimspiel nach der Winterpause. Gegner sind die SF Köllerbach. Am vergangenen Sonntag vergrößerte der FV durch den 3:0-Erfolg bei Schlusslicht SVGG Hangard seinen Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf neun Zähler. Mit einem Sieg gegen Köllerbach könnte der FV sich weiter vom Tabellenende absetzen.

Die Sportfreunde aus Köllerbach stehen mit acht Zählern weniger als Siersburg auf Platz 14. "Köllerbach ist aber deutlich stärker als in der Vorrunde", warnt Klein. Unter anderem haben sich die SF im Winter mit Hussein Ali vom Oberligisten FV Diefflen sowie Jan Issa und Fatih Kök vom Verbandsligisten SV Klarenthal verstärkt. Mit diesen Neuzugängen in der Startelf besiegten die Sportfreunde im ersten Spiel nach der Winterpause den SV Merchweiler mit 4:1.

Beim Siersburger Erfolg in Hangard stand Neuzugang Jose Niethammer in der Startelf, der vom TuS Beaumarais kam. Neben Niethammer hat der FV in der Winterpause zwei weitere junge Spieler verpflichtet. Miguel Augusto kam vom SV Klarenthal. Condrit Kanuire kickte zuletzt in der Jugend von Eintracht Trier . Beide sind ehemalige Jugendspieler der JFG Saarlouis. Kanuire kam in Hangard zu einem Kurzeinsatz, Augusto war nicht im Kader.

Zum Thema:

Auf einen BlickDer SV Düren-Bedersdorf gab für die kommende Saison die Verpflichtung von vier Spielern vom FV Siersburg bekannt. Marius und Marvin Mosbach , Kenny Dillinger sowie Julian Kiefer wechseln zum Fußball-Bezirksligisten. Die drei erstgenannten Akteure sind in der aktuellen Runde Stammspieler im Saarlandliga-Team des FV Siersburg . sem