Katholische Bücherei Siersburg startet Aktion LeseHelden

Bücher : Siersburger Kinder werden LeseHelden

Auf geht’s in spannende Abenteuer.

„Kennen Sie ein Kind, das nicht davon träumt, ein kleiner Held zu sein?“, fragt die Leiterin der katholischen öffentlichen Bücherei in Siersburg, Margret Stöhr. Und weiter: „Mit unseren neuen Projekten, die wir, die Bücherei Siersburg/Zweigstelle Grundschule in Zusammenarbeit mit dem Verein der Gartenfreunde Siersburg, der freiwilligen Feuerwehr Siersburg und dem Borromäusverein durchführen, erfüllen wir Kindern diesen Traum ein Stück weit.“

Im Rahmen der bundesweiten Initiative „Kultur macht stark. Bündnisse für Bindung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung startet das Bündnis ab Mittwoch, 10. April, gemeinsam mit Mädchen und Jungen im Grundschulalter in spannende und interaktive Abenteuer.

Unter dem Titel „Wir sind LeseHelden“ nehmen die Akteure sie mit in fremde Bücherwelten, erleben mit ihnen Aufregendes zu den Themen „Garten und Umwelt“ oder auch „Feuerwehr“ und lassen sie zu wahren LeseHelden werden.

„Gemeinsam tauchen wir mit den Kindern während unserer jeweils sechs anberaumten Aktionstermine in fantastische Geschichten ein. Im Anschluss daran wird das Gehörte mit Hilfe vielfältiger Methoden kreativ und interaktiv umgesetzt.“ Ein Fest soll die neuen LeseHelden am Ende feiern.

Ziel des durch den Borromäusverein ins Leben gerufenen Projektes ist es, die Lesekompetenz der Kinder als eine der wichtigsten Kernkompetenzen für den Erwerb von Bildung zu schulen. Ferner sollen ihre Sprachkompetenzen nachhaltig gefördert und verbessert werden.

Margret Stöhr sagt: „Das gemeinsame Erleben der Leseabenteuer ermöglicht es den Kindern darüber hinaus, ihr eigenes Wissen, ihre eigenen Erfahrungen und ihre motorischen Fähigkeiten einzubringen und dadurch sowohl ihr Selbstvertrauen als auch ihr Verständnis von Vielfalt in Kultur und Gesellschaft zu stärken.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung