Kämmerer über die Schulter schauen

Rehlingen-Siersburg. Für die Regelung ihrer Finanzen für 2011 hat die Gemeinde Rehlingen-Siersburg einen Fahrplan erstellt, wie Erstellung, Beratung und Beschlussfassung von Gemeindehaushalt und Wirtschaftsplänen der gemeindlichen Betriebe und Unternehmen ablaufen sollen

Rehlingen-Siersburg. Für die Regelung ihrer Finanzen für 2011 hat die Gemeinde Rehlingen-Siersburg einen Fahrplan erstellt, wie Erstellung, Beratung und Beschlussfassung von Gemeindehaushalt und Wirtschaftsplänen der gemeindlichen Betriebe und Unternehmen ablaufen sollen. Die Entwürfe von der Verwaltung und den Geschäftsführungen zu den Plänen sollen bis Jahresende den Beschlussgremien zugestellt werden. Wie sie entstehen, können die Bürger selbst mitverfolgen. Bürgermeister und Kämmerer der Gemeinde erarbeiten am Montag, 15. November, 8.30 Uhr bis zirka zwölf Uhr, im Kleinen Sitzungssaal des Rathauses in Siersburg mit der Bauabteilung der Verwaltung die Investitionsplanung für 2011. Alle Bürger der Gemeinde, die sich dafür interessieren, wie eine solche Investitionsplanung nach welchen Kriterien vorgenommen wird, sind eingeladen, Bürgermeister und Kämmerer über die Schultern zu schauen und deren Beratungen zuzuhören. Deutlich wird dabei, welches die finanziellen, zeitlichen, rechtlichen und sonstigen und Bedingungen sind, die Beachtung finden müssen. Die zweite Möglichkeit für einen Besuch ist am Donnerstag, 18. November, wenn ab 8.30 Uhr die Grundzüge der Wirtschaftspläne der Technischen Werke Rehlingen-Siersburg (Wasser- und Abwasser) behandelt werden. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung