1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Rehlingen-Siersburg

„In Zukunft werden wir mehr Risiko gehen“

„In Zukunft werden wir mehr Risiko gehen“

Die Fußballer des FV Siersburg bleiben die Remis-Könige der Fußball-Saarlandliga. Im Heimspiel gegen den SV Hasborn gab es vor 350 Zuschauern ein 2:2 – und damit das fünfte Unentschieden im neunten Saisonspiel für das Team von Trainer Uwe Klein.

Das 2:2 zwischen dem FV Siersburg und dem SV Hasborn am Sonntag stellte keinen der Beteiligten so richtig zufrieden. "Vom Spielverlauf geht das Ergebnis in Ordnung. Aber die vielen Remis bringen uns leider nicht weiter", sagte FVS-Trainer Uwe Klein. "Die Unentschieden zeigen, dass wir dagegenhalten, aber wir schaffen es nicht, den Sack zuzumachen. In Zukunft werden wir mehr Risiko gehen."

Auch Hasborns Trainer Georg Müller war nicht zufrieden. "Für mich waren das zwei verlorene Punkte. Wir hätten nach dem 2:2 den Siegtreffer machen müssen. Zudem haben wir Fehler gemacht, die der Gegner bestraft hat." Einen dieser Fehler nutzten die Hausherren in der 16. Minute zur Führung. Siersburgs Jeffrey Mike erlief einen missglückten Rückpass der Gäste, rannte aufs Tor zu und vollstreckte zum 1:0. Kurz danach gab es zwei umstrittene Szenen: die erste, als Hasborns Torwart Julian Peiffer kurz vor dem Strafraum Torschütze Mike umrannte, die zweite als SV-Akteur Johannes Gemmel im Strafraum hart attackiert wurde. Beide Male ließ Schiri Carsten Schyma weiterlaufen.

In der 25. Minute gelang Hasborn das 1:1. Lukas Mittermüller traf auf Vorarbeit von Rico Altmeyer. Kurz danach hatte sich Siersburgs Schlussmann Yannick Schuler am Knie verletzt. Nach dem Gegentor wurde er durch Michel Gadomsky ersetzt. Wie schwer die Verletzung ist, darüber soll in den nächsten Tagen eine Kernspin-Tomographie Aufschluss geben. Trotz dieser beiden Rückschläge ging Siersburg aber prompt wieder in Führung. In der 34. Minute schickte Mike seinen Mitspieler Marvin Huckert steil - und der traf zur 2:1-Pausenführung für den FV.

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte Siersburgs Thomas Heitz Pech bei einem Pfostenschuss. Dann übernahm aber Hasborn die Spielkontrolle - und belohnte sich mit dem Ausgleich. Lukas Mittermüller legte in der 66. Minute die Kugel mit dem Kopf für den eingewechselten Christopher Knapp auf, der aus 14 Metern zum 2:2 traf. Kurz danach hätte es fast wieder im Gehäuse der Gastgeber geklingelt, doch ein Schuss von André Mittermüller sprang vom Innenpfosten ins Feld zurück. Den Abpraller setzte Robbin Jost über das Gehäuse.

Zum Thema:

Auf einen BlickFußball-Saarlandligist SG Saubach kam auch ohne Torjäger Christopher Linn zu einem 2:1-Sieg beim FC Riegelsberg. Linn hatte sich vor zwei Wochen bei der 0:1-Niederlage gegen den VfB Dillingen einen Bänderriss in der Schulter zugezogen. Zunächst war von einer langen Pause ausgegangen worden, eventuell kann Linn aber schon am kommenden Freitag (Anpfiff um 19 Uhr) gegen seinen Ex-Club VfL Primstal wieder auflaufen. sem