| 20:29 Uhr

Leichtathletik
Imposanter Sprung nach vorn

Überfliegerin: Francine Philipp gewann den DM-Titel im Fünfkampf der U 18. Einer von vielen Titel, die der LCR 2017 feiern konnte.
Überfliegerin: Francine Philipp gewann den DM-Titel im Fünfkampf der U 18. Einer von vielen Titel, die der LCR 2017 feiern konnte. FOTO: Lutwin Jungmann
Rehlingen. LC Rehlingen verbessert sich auf Rang 15 in Deutschland. So gut war er noch nie.

Der LC Rehlingen zählt nicht zum ersten Mal zur Spitzengruppe der 20 besten deutschen Leichtathletikvereine. Aber so weit vorne lag er noch nie: In der gerade vom DLV veröffentlichten Rangliste nehmen die Rehlinger mit 126 Punkten den 15. Platz ein. Sie verbessern sich gegenüber dem Vorjahr um 22 Zähler und klettern sieben Plätze nach oben. Der bisherige Rekord lag bei 114 Punkten und reichte im Jahr 2005 zum 20. Platz. „Sportlich war es das erfolgreichste und sicherlich eines der ereignisreichsten Jahre des LC Rehlingen“, sagte der LC-Vorsitzende Thomas Klein


Die Vereins-Rangliste zeigt auf, wie oft die Clubs in der Saison 2017 mit ihren Athleten in den DLV-Bestenlisten der einzelnen Altersgruppen vertreten sind. Insgesamt sind rund 1100 Vereine oder Leichtathletik-Gemeinschaften in den DLV-Bestenlisten aufgeführt. Unter die besten 50 Clubs in Deutschland hat es leigilich ein weiterer saarländischer Verein geschafft. Das LAZ Saar 05 Saarbrücken gab im Vergleich zum Vorjahr um eine Position nach und landet mit 82 Punkten auf dem 27. Platz.

An der Spitze stehen die großen Leichtathletik-Zentren Leverkusen (264 Punkte), München (211), Dortmund (189), Halle (183) und Wattenscheid (165). Der LC Rehlingen lässt aber eine Reihe von Großstädten hinter sich wie Berlin, Ulm, Chemnitz, Frankfurt und Köln.



Im Saarland hat der LC Rehlingen hat seine führende Position deutlich ausgebaut. Dies offenbart die Auswertung der saarländischen Bestenliste durch den Landesstatistiker Peter Fischer. Der LC Rehlingen kommt demnach im Jahr seines 60-jährigen Bestehens auf 2937 Punkte, 41 Zähler mehr als im Jahr davor. Das sind mehr als doppelt so viele wie der Zweitplatzierte, die LG Saar 70 (1415). Auf Platz drei folgt das LAZ Saar 05 (1389) Punkte. Die nächsten Plätze gehen ans Leichtathletik-Team Saar (1190) und den TV Homburg (948). Innerhalb des LCR lieferten die Männer mit 360 Punkten den größten Beitrag. Ihnen folgen die männliche U 20 (336) sowie die männliche U 15 mit 286 und die Frauen mit 281 Punkten.