Heiko Maas führt die Landesliste an

Kreis Saarlouis. Die SPD im Kreis Saarlouis bereitet mit Hochdruck die für die Landtagswahlen notwendigen Entscheidungen vor. Am Sonntagvormittag hat die Saarlouiser Kreis-SPD ihre Kandidaten für die Wahl nominiert

Kreis Saarlouis. Die SPD im Kreis Saarlouis bereitet mit Hochdruck die für die Landtagswahlen notwendigen Entscheidungen vor. Am Sonntagvormittag hat die Saarlouiser Kreis-SPD ihre Kandidaten für die Wahl nominiert. Nach dem einhelligen Kreisvorstands-Votum soll Heiko Maas die Landesliste und auch seine mit dem Landkreis Merzig-Wadern gemeinsam gebildete Heimat-Wahlkreisliste als Spitzenkandidat anführen.Ferner nominierte der Vorstand aus dem Kreisverband Saarlouis für die Wahlkreisliste folgende Kandidaten: Platz 3 Reinhold Jost (Rehlingen-Siersburg), Platz 4 Petra Berg (Nalbach/Dillingen), Platz 6 Sabine Theobald (Saarlouis), Platz 8 Anne Mirjam Yliniva-Hoffmann (Überherrn), Platz 9 Johannes Hiry (Jusos, Rehlingen-Siersburg), Platz 11 Peter Szygulla (Schmelz). Die Plätze 2, 5, 7 und 10 besetzt Merzig-Wadern.

Für die Landesliste hat der Kreisvorstand Saarlouis nach Heiko Maas folgende Vorschläge beschlossen: Hans Peter Kurtz (Wadgassen, IGM-Bevollmächtigter und Vorstandsvorsitzender der Arbeitskammer) und Hakan Gündüz (Saarlouis). red

Die Entscheidungen über die gemeinsame Wahlkreisliste Saarlouis/Merzig treffen am Donnerstag, 9. Februar, zwei Kreisdelegiertenkonferenzen, eine in Dillingen um 17 Uhr und eine in Merzig um 20 Uhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung