| 20:13 Uhr

Kommunalpolitik
Grüne: Kein Persilschein für Friedhofsgebühren

Siersburg. Das Thema Friedhofsunterhaltungsgebühr in Rehlingen-Siersburg bleibe „Quell der gründlichen Missverständnisse“, meint der Ortsverband der Grünen Rehlingen-Siersburg. Man habe der Mehrheitsfraktion im Gemeinderat keinesfalls einen Persilschein ausgestellt, wie man nach Meinung der Grünen aus dem SZ-Artikel vom 24. Februar, über eine Pressemitteilung der SPD Rehlingen-Siersburg, fälschlicherweise hätte schlussfolgern können. red

„Vielmehr wurde unsererseits ausdrücklich lediglich die Einsicht der SPD in der Sache begrüßt, die ja sprichwörtlich den ersten Schritt zur Besserung darstellt“, betont Alexander Raphael, Vorsitzender des Ortsverbandes.


Dass sich die Zufriedenheit der Bürger im Laufe der Zeit obendrein noch nicht geändert habe, könnte vor allem auch daran liegen, dass auf den Friedhöfen nach wie vor keine Verbesserung der Situation erkennbar ist, meint Raphael.

„Den Spieß jetzt allerdings umzudrehen und sowohl der Verwaltungsspitze als auch der Opposition den Vorwurf der Taten- und Ideenlosigkeit zu machen, geht deutlich zu weit und ist durch nichts zu rechtfertigen“, entgegnet er der Pressemitteilung der SPD.