Großer Festzug und Bauernmarkt

Bereits zum 47. Mal feiert Hemmersdorf am Samstag und Sonntag, 22. und 23. September, ein Heimat- und Erntedankfest. Ein Höhepunkt des Festes ist am Sonntagnachmittag ein Festumzug mit etwa 50 Gruppen.

Hemmersdorf. Die größte jährliche Veranstaltung im Niedtalort Hemmersdorf ist das Heimat- und Erntedankfest. Es wird nunmehr zum 47. Male gefeiert. Die Veranstaltung findet am Samstag, 22. September, und am Sonntag, 23. September, statt. Es ist jeweils der Höhepunkt des dörflichen Gemeinschaftslebens der Groß- und der Kerprichhemmersdorfer, der "He-izer" und der "Doozer".

Seit Jahren hat der Fußballverein FSV Hemmersdorf die Organisation des Heimat- und Erntedankfestes übernommen. Das Heimat- und Erntedankfest 2012 beginnt am Samstag, 22. September, um 20 Uhr im Festzelt mit einem Show-Abend, bei dem die "Büddenbacher" aufspielen.

Am Sonntag, 23. September, wird das Fest um 10.30 Uhr mit einem Erntedankgottesdienst im Festzelt fortgesetzt. Ab 11.30 Uhr ist Gelegenheit zum Mittagessen.

Um 13.30 Uhr stellt sich der Festumzug in der Straße "Zum Grafenthal" auf. Etwa 50 Gruppen, darunter drei Musikvereine und drei Fanfarenzüge, führen durch die Ortsstraßen bis zum Festzelt in der Lothringer Straße. Beteiligt sind neben den Ortsvereinen politische Parteien, die Gemeinde Rehlingen-Siersburg, die Grundschule, der Kindergarten und unter anderen auch die Obst- und Gartenbauvereine Niedaltdorf und Rehlingen. Zu den aktiven Teilnehmern gesellen sich immer wieder private Gruppen und Einzelpersonen.

Auf dem Festplatz und im Festzelt werden die Besucher musikalisch durch die Musikkapellen und Fanfarenzüge und DJ Blacky unterhalten.

Auf dem Festplatz kann man sich auf dem Bauernmarkt umschauen.