Fußball-Saarlandliga: Hemmersdorf haut Auersmacher weg

Fußball-Saarlandliga: Hemmersdorf haut Auersmacher weg

Die Fußballer des FSV Hemmersdorf haben am Sonntag in der Saarlandliga für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Vor 300 Zuschauer bezwang der Aufsteiger den bisherigen Tabellen-Zweiten SV Auersmacher mit 5:2 (1:2).

"Das war kämpferisch und spielerisch eine klare Steigerung gegenüber den letzten Begegnungen", jubelte der FSV-Vorsitzende Herbert Bauer. Hemmersdorf hatte in den neun Spielen zuvor nur einen Sieg feiern können und war in die Nähe der Abstiegszone abgerutscht.

Gegen Auersmacher geriet der FSV in der 16. Minute durch Jörg Rau in Rückstand. Neun Minuten später gelang Can Avan mit einem Flachschuss das 1:1. Die Freude währte aber nur 120 Sekunden, dann gingen die Gäste wieder in Führung. Dogukan Sonsuz traf zum 1:2. Vier Minuten nach der Pause drückte Emrah Avan eine Flanke von der rechten Seite zum 2:2 über die Linie. Kurz danach sah Auersmachers Rau wegen Meckerns Gelb-Rot. In der 68. Minute ging Hemmersdorf in Führung. Ein Gäste-Verteidiger drückte den Ball nach einer Flanke von Matthias Schäfer ins eigene Tor. Schäfer (73.) und Andreas Enzweiler (77.) erhöhten dann auf 5:2.