| 20:37 Uhr

Streuobst
Bäume vor Vergreisung schützen

Ein echtes Stück Heimat für Menschen und Natur: eine Streuobstwiese blüht im Frühjahr . 
Ein echtes Stück Heimat für Menschen und Natur: eine Streuobstwiese blüht im Frühjahr .  FOTO: Monika Lambert-Debong
Hemmersdorf. OGV Hemmersdorf bittet um Hilfe am Pflegetag für Streuobstwiesen. Von Nicole Bastong

Der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Hemmersdorf lädt alle freiwilligen Helfer zur Aktion „Wir packen an: Für die Zukunft von Streuobstwiesen“ am Freitag, 13. April, ein.


Streuobstwiesen sind nicht nur schön anzusehen, sie sind auch wichtig für die Tier- und Pflanzenwelt, teilt der OGV mit, und die Erträge wie Marmeladen, Säfte und Obstbrände aus ihren Früchten möchte man nicht missen.

Leider werden jahrzehntelang gut gepflegte Streuobstwiesen zunehmend nicht mehr bewirtschaftet: Sie verbuschen, und die Obstbäume vergreisen. Um auf diese Problematik hinzuweisen und einen ersten Schritt in die andere Richtung zu machen, hat der Verband der Gartenbauvereine mit den Kreisverbänden der Obst- und Gartenbauvereine Pflegetage ins Leben gerufen. Der OGV Hemmersdorf setzt sich bereits seit Jahrzehnten mit rund zwei Hektar Streuobstwiesenbestand für die Pflege ein. Am Freitag, 13. April, sind alle Bürger eingeladen, die gemeinsame Aktion zu unterstützen. Die Ärmel hochkrempeln und zusammen anpacken ist dabei das Motto. Taten sind gefragt, damit Gutes für die Natur geschieht und damit auch die nachfolgenden Generationen noch Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Mirabellen oder andere Früchte ernten können, betont der OGV.

Treffpunkt ist am Freitag ab 17 Uhr, in Hemmersdorf, Hinterm Jungenwald. Treffpunkt für Interessierte mit Hilfsbereitschaft ist um 16.30 Uhr auf dem Pater-Ferdi-Platz in Hemmersdorf.

Infos unter Tel. (0 68 33) 10 27 oder per E-Mail: pemetzdorf@gmail.com.