Flohmarkt in Schloss Hausen in Rehlingen

Rehlingen-Siersburg. Die Nachfahren der Freiherren von Hausen verkaufen das Schloss Hausen in Rehlingen. Der Verkaufspreis beträgt 200 000 Euro. Der Familienbesitz wird vorher verkauft. Zuerst auf einem Flohmarkt im Schloss. Der Flohmarkt findet an den beiden Wochenenden, 8. und 9. sowie 15. und 16. September, elf bis 17 Uhr, statt

Rehlingen-Siersburg. Die Nachfahren der Freiherren von Hausen verkaufen das Schloss Hausen in Rehlingen. Der Verkaufspreis beträgt 200 000 Euro. Der Familienbesitz wird vorher verkauft. Zuerst auf einem Flohmarkt im Schloss. Der Flohmarkt findet an den beiden Wochenenden, 8. und 9. sowie 15. und 16. September, elf bis 17 Uhr, statt. Die Antiquitäten sollen vom Saarbrücker Auktionshaus Dawo versteigert werden. Der Auktionstermin steht noch nicht fest, soll am 24. oder 31. Oktober sein.Die direkten Nachkommen der Familie, die Familie Magnus, hatten das Schloss erst in den 60er Jahren zurückgekauft. Es war während der Französischen Revolution bürgerlich geworden und die Familie vertrieben worden. Ursprünglich hatten die Herzöge von Lothringen im zwölften Jahrhundert in Rehlingen eine Burg zum Schutz einer Zollstelle errichtet und den Ort im 16. Jahrhundert als Lehen an die Freiherren von Hausen gegeben, die dort später ihr Schloss bauten. > Seite C 5 sop

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort