Neue Ausstattung : Im Wassertank sind 1000 Liter

Die Feuerwehr Eimersdorf hat ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug.

Über ein neues Einsatzfahrzeug freut sich die Feuerwehr in Eimersdorf: Das Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W löst einen Vorgänger aus dem Jahre 1991 ab, der nicht mehr den aktuellen Anforderungen entsprach. Das neue Auto verfügt im Gegensatz zum Vorgänger unter anderem über einen 1000-Liter-Wassertank sowie über im Sitz integrierte Atemschutzgeräte. Dadurch können sich die Einsatzkräfte, wie es mittlerweile Standard ist, schon auf der Anfahrt mit Atemschutz ausrüsten und nicht erst an der Brandstelle.

Aktuell zählt die Feuerwehr in Eimersdorf 25 aktive Mitglieder sowie vier in der Altersabteilung und sieben in der Jugendwehr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung