Umzug in Fremersdorf : „Wir rocken das seit 25 Jahren“

30 Gruppen schlängelten sich am Samstag beim Gaudiwurm durch Fremersdorf.

„Wir rocken das seit 25 Jahren“, so stand es auf den Jacken der acht Frauen, die die Fremersdorfer Fastnacht am Leben halten, zu lesen. Vor 25 Jahren, erinnerte Marion Grewelinger, wäre das Brauchtum in Fremersdorf mangels Besucher beinahe begraben worden. Das rief damals die Fußballfrauen auf den Plan, gemeinsam starteten sie die Initiative des Umzugs am Samstagnachmittag (wir haben berichtet). Der stieß auch in diesem Jahr auf das ungebrochene Interesse der Narren aus Nah und Fern.

Hoch her ging es am Freitagabend beim Nachtumzug in Gresaubach. Foto: Thomas Seeber
Ein Käfig voller Erdbeer-Narren zog am Samstag durch St. Barbara. Foto: az
Ausgelassene und gute Stimmung verbreiteten die Clowns der IG Bolzplatz beim Faasendumzug des Karnevalsvereins Rot-Weiß Bilsdorf. Foto: Dieter Lorig
Mitglieder des Modern Church Choirs beteiligten sich am Sonntag als Fußgruppe am Fastnachtsumzug in Nalbach. Foto: Dieter Lorig

Mit 30 Gruppen präsentierte sich der Fremersdorfer Gaudiwurm sehr stark, für die Kinder regnete es Bonbons und Popcorn, die älteren Besucher freuten sich über Hochprozentiges. Ziel des Umzugs war auch in diesem Jahr die Geisbachhalle, wo die Party bis spät in den Abend weiterging. Für die acht Frauen, die den harten Kern bilden, war trotz Jubiläum Schaffen angesagt. „Wir machen das alle gerne, sind eine tolle Truppe, Frauenpower pur“, sagte Grewelinger. Für ein gemeinsames Foto anlässlich des Jubiläums versammelten sich alle acht: Marion Grewelinger, Tina Lukas, Petra Motzek, Marina Strunk, Karin Alter, Sabine Lorang, Monika Peifer und Natalie Kerber.