Etienne Haas wird an diesem Sonntag 80 Jahre alt

Bouzonville/Rehlingen-Siersburg. In Rehlingen-Siersburgs Partnerstadt Bouzonville wird an diesem Sonntag, 15. Februar, mit Etienne Haas einer der bekanntesten Bouzonviller 80 Jahre alt

Bouzonville/Rehlingen-Siersburg. In Rehlingen-Siersburgs Partnerstadt Bouzonville wird an diesem Sonntag, 15. Februar, mit Etienne Haas einer der bekanntesten Bouzonviller 80 Jahre alt. Nicht nur als früherer Beigeordneter der Stadt Bouzonville und Mitglied bedeutender Vereine, sondern auch seit Jahrzehnten als freier Mitarbeiter der Tageszeitung "Le Républicain Lorrain" hat er sich um die Städtepartnerschaft zwischen Bouzonville und Rehlingen-Siersburg besonders verdient gemacht. Etienne Haas kam in Neunkirchen-lès-Bouzonville, einem Nachbarort von Niedaltdorf, auf die Welt. Von 1939 bis 1944 war er mit vielen anderen Lothringern im Département Vienne evakuiert. Gefragt als DolmetscherIm Elternhaus und in der Schule erlernte er die deutsche Sprache, die ihm bei vielen seiner Tätigkeiten, so auch als Bürovorsteher eines Bouzonviller Notars sehr zustatten kam. Nicht nur für die Stadt Bouzonville, sagt Maire Gilbert Philipp anerkennend, sondern auch für viele saarländische Freunde leistete er gerne Dolmetscherdienste. Für Mitarbeiter der Saarbrücker Zeitung ist er immer erreichbar, um Informationen diesseits und jenseits der Landesgrenze auszutauschen. Viele seiner Aktivitäten beziehen sich auf den Erhalt und die Förderung der Bouzonviller Abteikirche. Das 250-jährige Jubiläum der Pfarrkirche St. Martin Siersburg war für Etienne Haas ein willkommener Anlass, die Jahrhunderte lange Verbindung der Siersburger Pfarrei mit der alten Abtei Bouzonville zu würdigen. rl