Ein Hauch Mittelalter in Siersburg

Siersburg. Der Siersburger Adventsmarkt öffnet am Sonntag, 16. Dezember, um elf Uhr auf dem Kirchplatz St. Martin mit Dudelsackmusik der "Spielleute vom Eulental". In mittelalterlicher Atmosphäre präsentieren dann Künstler und Handwerker ihr Können. Auch das Musikantenduo Die Heidweilers tritt mit mittelalterlicher Musik auf

Siersburg. Der Siersburger Adventsmarkt öffnet am Sonntag, 16. Dezember, um elf Uhr auf dem Kirchplatz St. Martin mit Dudelsackmusik der "Spielleute vom Eulental". In mittelalterlicher Atmosphäre präsentieren dann Künstler und Handwerker ihr Können. Auch das Musikantenduo Die Heidweilers tritt mit mittelalterlicher Musik auf. Die Naturpädagogen von Maltiz fahren mit dem Eselkarren über den Markt. Um 15 Uhr zeigen Les Enfants du Charbon ein Hirtenspiel zusammen mit den Naturpädagogen. Zauberer Doktor Marrax zeigt sein Programm aus Zauberei, Taschenspiel und Täuschungen. Der Gaukler Rasputin ist auf dem Markt mit Gaukelei unterwegs. Die Marktwache übernimmt wieder die Freie Ritterschaft zu Siersberg. Für Kinder wird in den Bauwagen ein Bastelprogramm angeboten. Märchen und Geschichten werden nicht nur in der katholischen Bücherei angeboten, beim Puppentheater um 17 Uhr im Vereinshaus zeigt Gabi Kussani das Grimmsche Märchen "Hänsel und Gretel". Im Martinssaal präsentieren Messdiener Erzählungen der Gebrüder Grimm. Die Kleinen können auch Plätzchen backen.Ein vorweihnachtliches Konzert wird um 17 Uhr in der Pfarrkirche vom Chor Canta Nova Saar dargeboten. Mit einem Feuerspektakel runden die Vereinsmitglieder der Tafelrunde den Markt um 19 Uhr ab. red