1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Rehlingen-Siersburg

Ein Eigentor bringt dem FV Siersburg den ersten Saisonsieg

Ein Eigentor bringt dem FV Siersburg den ersten Saisonsieg

Fußball-Saarlandligist FV Siersburg hat am Samstag im achten Spiel endlich seinen ersten Saisonsieg gefeiert - dank eines Eigentores der Gäste in der Nachspielzeit. Dadurch setzte sich Siersburg am Samstag vor 200 Zuschauern mit 1:0 (0:0) im Kellerduell gegen den SV Mettlach durch. "Es war unheimlich wichtig für uns, endlich mal einen Dreier zu holen", jubelte Trainer Nico Granata. "Wir hatten in dieser Saison auch schon oft Pech, als wir kurz vor dem Spiel-Ende Gegentore kassiert haben, die uns Punkte gekostet haben." Durch den Dreier machte Siersburg einen Riesensatz in der Tabelle. Vom vorletzten Platz kletterte die Granata-Elf auf Rang 13, Vizemeister Mettlach rutschte dagegen auf den vorletzten Platz ab.

Maßgeblichen Anteil am Erfolg der Siersburger hatte auch der erst vor einigen Tagen verpflichtete Mizgin Demir. Der 23-jährige Türke, der im Saarland schon für Röchling Völklingen und die SF Köllerbach in der Oberliga die Schuhe geschnürt hat, ist nach Stationen in der Zweiten und Dritten Liga in seinem Heimatland im Sommer wegen der schwierigen politischen Lage in der Türkei nach Deutschland zurückgekehrt. "Er hat ein super Debüt im linken Mittelfeld gezeigt. Er ist ein Spieler, der uns enorm weiterhelfen kann", erklärt Granata.

Am spielentscheidenden Treffer gegen Mettlach war Demir allerdings nicht beteiligt. Als sich alle Besucher schon mit einem torlosen Remis abgefunden hatten, eroberte Siersburgs Dennis Staub im Mittelfeld den Ball und spielte einen Steilpass in den Lauf von Frederic Britten. Der setzte sich auf der Seite durch, seine scharfe Hereingabe bugsierte Mettlachs Benjamin Kremer beim Klärungsversuch ins eigene Netz. Am kommenden Sonntag ist Siersburg nun um 15.30 Uhr beim Tabellen-Achten SV Bübingen zu Gast.