Eimersdorfer Gourmet-Restaurant feiert 25-jähriges Bestehen

Eimersdorfer Gourmet-Restaurant feiert 25-jähriges Bestehen

Das Restaurant Niedmühle in Eimersdorf feiert sein 25-jähriges Bestehen. Bis zu dem heutigen Gourmet-Restaurant, wo Stefan und Tamara Burbach Spezialitäten servieren, war es ein langer Weg. Der begann mit dem Campingplatz von Stefan Burbachs Großvater, der vorher auf dem Gelände lag.

"Mein Großvater hat hier eine Campingklause gemacht", erinnert sich der 54-jährige Burbach, "und vor 25 Jahren haben meine Frau und ich die übernommen."

Seitdem hat sich einiges getan: Zehn Jahre nach Eröffnung kam ein Wintergarten zum Hauptgebäude hinzu, vor vier Jahren ein Hotel. "Wir haben mit normaler, guter Küche angefangen", erinnert sich der gelernte Koch und gebürtige Eimersdorfer. "Am Anfang haben wir nur acht Tische gehabt", erzählt seine Frau Tamara Burbach, gelernte Metzgereifachverkäuferin. Die 47-Jährige, die aus Differten stammt, hat den Service übernommen und leitet diesen bis heute, "man ist da mit gewachsen".

Wichtig für die beiden sind Freude an der Arbeit für den Gast und ein starkes Team. Das besteht heute aus 26 Personen inklusive Aushilfen. Und auch die Weiterführung des Familienbetriebs ist schon geregelt: Burbachs Sohn Maximilian, 22, bildet sich gerade zum Hotelbetriebswirt weiter.

restaurant-niedmuehle.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung