Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 22:09 Uhr

Duell ums Amt: SR und SZ diskutieren mit Heinrich und Silvanus

Rehlingen-Siersburg. Seit es im Saarland die Urwahlen von Verwaltungschefs gibt, ist es gute Übung: Saarländischer Rundfunk und Saarbrücker Zeitung bitten die Kandidatinnen und Kandidaten zur öffentlichen Diskussion.So geschieht es auch vor der Bürgermeisterwahl in Rehlingen-Siersburg, wo bekanntlich am Tag der Kommunal- und Europawahl, am Sonntag 7

Rehlingen-Siersburg. Seit es im Saarland die Urwahlen von Verwaltungschefs gibt, ist es gute Übung: Saarländischer Rundfunk und Saarbrücker Zeitung bitten die Kandidatinnen und Kandidaten zur öffentlichen Diskussion.So geschieht es auch vor der Bürgermeisterwahl in Rehlingen-Siersburg, wo bekanntlich am Tag der Kommunal- und Europawahl, am Sonntag 7. Juni, auch der erste Mann im Rathaus gewählt wird. "Mann" steht fest, da sowohl die SPD mit Amtsinhaber Martin Silvanus als auch die CDU mit Günter Heinrich einen Herrn ins Rennen schicken.Heute Abend, Dienstag, 26. Mai, 19 Uhr, in der Niedtalhalle in Siersburg, stellen sich der Bürgermeister und sein Herausforderer der Diskussion. Thomas Gerber vom SR und Harald Knitter von der SZ werden den beiden auf die Zähne fühlen. Welches sind die wichtigsten Ziele? Was würde Heinrich anders machen? Wo sieht Silvanus Potenziale?Besonders wichtig ist das Publikum. Wer seinen Kandidaten Fragen stellen will, ist bei der Podiumsdiskussion in der Niedtalhalle richtig. SR und SZ beteiligen gerne die wirklichen Experten, die Rehlingen-Sierburger, die den Bürgermeister wählen. red