Die Liebe in Hemmersdorf gefunden - und ein Faible für die Natur

Hemmersdorf. Hermann-Josef Amann aus Saarfels wählte Marie-Theres aus Hemmersdorf zur Braut. "Der Liebe wegen" waren sie sich schnell einig, nach Hemmersdorf zu ziehen. Als Postmitarbeiter kannte sich Amann (Foto: Grein) in allen Orten der heutigen Gemeinde Rehlingen-Siersburg aus

Hemmersdorf. Hermann-Josef Amann aus Saarfels wählte Marie-Theres aus Hemmersdorf zur Braut. "Der Liebe wegen" waren sie sich schnell einig, nach Hemmersdorf zu ziehen. Als Postmitarbeiter kannte sich Amann (Foto: Grein) in allen Orten der heutigen Gemeinde Rehlingen-Siersburg aus. An einem steilen Hanggelände errichteten die Eheleute ihr Anwesen, das von einem großen Vorgarten und eine geräumige Nebenfläche umgeben ist.

Im Haus wurde eine mehrfach prämierte Ferienwohnung eingerichtet. Die Gäste, so Marie-Theres Amann, sind vom Niedtal und den Schönheiten des Dreiländerecks SaarLorLux immer wieder begeistert. Die frühere Zahntechnikerin Marie-Theres beschäftigt sich in der Freizeit mit Malen, Hermann-Josef frönt mehreren Hobbys. Als Fachmann in der Imkerei lädt er oft Schulklassen zum Anschauungsunterricht in seinen Garten ein. Für den Obst- und Gartenbau hat er ein besonderes Faible. Zwölf Jahre war er Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Hemmersdorf. Er stellt landestypische Produkte her, lässt seine verschiedenen Obstsorten in gute Schnäpse umwandeln und stellt selbst Honig- und Fruchtschnäpse her. rl

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort