"Das erklärt man am besten am Baum"

Herr Klein, was werden Sie den Teilnehmern zeigen?Klein: Im Prinzip geht es um den Rückschnitt von Sträuchern, Obstgehölzen und Gartensträuchern aller Art

 Mit einer Schere werden Sträucher geschnitten.  Foto: BLV

Mit einer Schere werden Sträucher geschnitten. Foto: BLV

Herr Klein, was werden Sie den Teilnehmern zeigen?

Klein: Im Prinzip geht es um den Rückschnitt von Sträuchern, Obstgehölzen und Gartensträuchern aller Art.

Und wie ist Ihr Kurs aufgebaut?

Klein: Ich habe es bis jetzt immer so gemacht, dass ich zuerst mich und dann die Werkzeuge vorstelle, dann werden allgemeine theoretische Kenntnisse vermittelt und dann folgt die praktische Anwendung. Das sieht meistens so aus, dass ich es vormache und dann diejenigen, die sich trauen, auch mithelfen können.

Worauf muss man beim Schnitt achten?

Klein: Das kann man keinem in drei Minuten erklären. Das erklärt man am besten am Baum selbst.

Wann ist der beste Zeitpunkt für den Rückschnitt?

Klein: Der ausgehende Winter, also Februar, März und April sind die besten Zeitpunkte. Grundsätzlich kann man sagen: In der laublosen Zeit.

Muss man als Teilnehmer etwas zum Kurs mitbringen?

Klein: Wer eine Baumschere hat, kann die natürlich gerne mitbringen. Aber ansonsten: warmes Schuhwerk und eine dicke Jacke sind da wichtiger.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort