Chor- und Instrumentalkonzert in St. Rufus in Niedaltdorf

Chor- und Instrumentalkonzert in St. Rufus in Niedaltdorf

Niedaltdorf. Die Sängergemeinschaft "Frohsinn" Niedaltdorf gestaltet am Sonntag, 4. Oktober, 17 Uhr, in der Niedaltdorfer Pfarrkirche "St. Rufus" ein Chor- und Instrumentalkonzert

Niedaltdorf. Die Sängergemeinschaft "Frohsinn" Niedaltdorf gestaltet am Sonntag, 4. Oktober, 17 Uhr, in der Niedaltdorfer Pfarrkirche "St. Rufus" ein Chor- und Instrumentalkonzert. Mitwirkende sind neben dem Niedaltdorfer gemischten Chor das Blechbläserquintett "Only 5" aus Saarwellingen mit Markus Hein und Heiko Wallig (beide Trompete), Markus Ruf (Horn), Stefan Gall (Posaune) und Horst Rosner (Tuba), der Kirchenchor "Kreuzerhöhung" Gerlfangen und als Solisten Petra Eibner (Sopran) und Gerhard Plegnière (Bariton).Anfang mit Gregorianik Es ist ein sehr anspruchsvolles Konzert, das den Gästen angeboten wird. Eine Männerschola wird mit einem gregorianischen Choral einleiten. Das Blechbläserquintett bietet neben Werken von Bach, Händel, Purcell und Mozart Kompositionen verschiedener Stilrichtungen. Die Sängergemeinschaft "Frohsinn" offeriert mehrere sakrale Musikwerke, während "Kreuzerhöhung" Gerlfangen Kompositionen von Hammerschmidt und Heizmann einstudierte.Die Gesamtleitung hat Werner Heinrich (Siersburg), der nach dem Konzert im Rahmen der Ehrung langjähriger Sänger für 40 Jahre Leitung der Niedaltdorfer Sängergemeinschaft "Frohsinn" geehrt wird. rlDer Eintritt zum Konzert ist frei. Es wird um eine freiwillige Spende gebeten.